01.03.10 10:05 Uhr
 2.973
 

Indien: Sex-Guru wegen illegaler Prostitution festgenommen

Ein Inder betrieb zehn Jahre lang ein illegales Geschäft mit Prostituierten. Er vermittelte Frauen an seine Kundschaft.

Er lockte die Damen mit Geld und Geschenken an und ließ sie dann für ihn arbeiten. In den Jahren wuchs sein Vermögen auf etwa sieben Millionen Euro.

Eine kurze Haftstrafe musste er schon wegen einer anderen Tat verbüßen, welche Strafe ihn nun erwartet, ist nicht bekannt.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Prostitution, Guru
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2010 10:46 Uhr von schalischien
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wolle fiki fiki kaufen?
Kommentar ansehen
01.03.2010 11:46 Uhr von Jipii
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Sex-Guru wegen illegaler Prostitution festgen...": Laut dem Titel hat sich der Guru prostituiert.
Kommentar ansehen
01.03.2010 11:49 Uhr von schalischien
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
MannMannmann: Immer diese Amateure... kriegen keine einzige Überschrift gebacken.... Nenene Manannanan manamana dipdipdididip manamanadipdidipdip

[ nachträglich editiert von schalischien ]
Kommentar ansehen
01.03.2010 12:13 Uhr von Sir_Cumalot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe die Überschrift: Wie kann man die gleichen Infos in dieser kurzen, wenn auch nicht 100% akkuraten Form besser rüberbringen?
Kommentar ansehen
01.03.2010 12:23 Uhr von schalischien
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: der mensch hätte mal lieber folgendes schreiben sollen: "Inder verteilt illegale ficks!".
Kommentar ansehen
01.03.2010 15:54 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sir_Cumalot: Zum Beispiel, indem man den richtigen Begriff verwendet: Zuhälterei statt Prostitution.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?