28.02.10 20:05 Uhr
 1.721
 

NRW: Piratenpartei ist auf der Suche nach Unterstützern

An diesem Wochenende findet in Korschenbroich (Nordrhein-Westfalen) der Parteitag der Piratenpartei statt.

166 Mitglieder der Piratenpartei sind zusammenkommen, um über das Programm für die Landtagswahl, die Anfang Mai in Nordrhein-Westfalen stattfindet, zu diskutieren.

Allerdings braucht die Piratenpartei 1.000 Unterstützer-Unterschriften für die Teilnahme an der Wahl. Bisher hat man 440 Unterschriften zusammenbekommen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Piratenpartei, Parteitag, Korschenbroich
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2010 21:04 Uhr von Exituz23
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die fangen etwas spät an,oder? kt.
Kommentar ansehen
28.02.2010 21:05 Uhr von 08_15
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
und Geld brauchen die auch: bekommen die schon hin
Kommentar ansehen
28.02.2010 21:36 Uhr von xkl
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ich unterschreibe Wie kann man der Piratenpartei denn seine Unterschrift zukommen lassen?
Kommentar ansehen
28.02.2010 22:42 Uhr von fallobst
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2010 22:48 Uhr von sno0oper
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Unterstützungsformular: Die Unterschrift kann man nur Analog zukommen lassen ;)

Das Unterstützungsformular gibt es im PiratenWiki (welches in der tat nicht auf die schnelle zu finden ist):

http://wiki.piratenpartei.de/...

Allerdings, wenn ich dieses Barometer richtig verstehe, sind schon über 1000 Stimmen zusammen gekommen. Nur das halt davon erst noch 60% bestätigt werden müssen.

[ nachträglich editiert von sno0oper ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?