28.02.10 18:04 Uhr
 285
 

Münster: Bischof Felix Genn entschuldigt sich für sexuelle Übergriffe

Am heutigen Sonntag wurde in den katholischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen ein Brief von Bischof Felix Genn (Münster) verlesen.

Der Münsteraner Bischof äußerte sich in diesem Schreiben zu den sexuellen Übergriffen von katholischen Priestern auf Kinder.

"Das unsägliche Leid, das von kirchlichen Verantwortlichen wehrlosen Kindern zugefügt worden ist, beschämt mich zutiefst. Ich entschuldige mich bei allen Opfern", so der Bischof in dem Brief.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münster, Bischof, Priester, Kindesmissbrauch, Felix Genn
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2010 19:41 Uhr von NW051653
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn es nichts ungeschehen macht: finde ich es gut, wenn die Kirche sich ihrer Verantwortung stellt. Komischerweise tritt die Ratspräsidentin bei den Evangelen für eine Trunkenheitsfahrt zurück, während die für die Personal-Verschieberei (und -Versteckerei) pädophiler Priester Verantwortlichen in der kath. Kirchen alle (soweit ich weiß) ihre Posten behalten.
Kommentar ansehen
01.03.2010 00:09 Uhr von allstar05
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Schweine, das wird immer mehr und es gibt da keine Konsequenzen. Mein Tochter wird auf keinen Fall in der katholische Kirche eine Kommunion absolvieren. Diese scheiss Kinderschänder sollte man wie früher steinigen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?