28.02.10 16:02 Uhr
 414
 

Duisburg: Prozessbeginn nach tödlicher Messerstecherei

Ein 28-Jähriger und ein 32-Jähriger stehen wegen einer tödlich verlaufenen Messerstecherei im Juni letzten Jahres momentan als Angeklagte vor dem Duisburger Landgericht. Angeklagt sind die beiden Männer wegen Körperverletzung mit Todesfolge, angesetzt sind drei Verhandlungstage.

Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden Männern vor, dass sie zunächst vor einem Eingang des Mülheimer Forums zunächst provozierten und dann einen jungen Mann erstachen. Die beiden Angeklagten sehen sich missverstanden und stellten den Sachverhalt völlig anders dar.

Sie seien die eigentlichen Opfer, so die Angeklagten. Der 32-Jährige sagte aus, er habe einen Streit zwischen einer Person und zwei weiteren Männern beobachtet und wollte helfen. "Der hat mir Leid getan und ich habe mich eingemischt", so der Mann. Später kam es dann zu den tödlichen Stichen.


WebReporter: luce_solare
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Duisburg, Körperverletzung, Messerstecherei, Prozessbeginn
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2010 16:11 Uhr von patrickb
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
"Der hat mir Leid getan: und ich habe mich eingemischt"

Na dann wird ihm sicherlich noch in der Hauptverhandlung ein Orden für seine Zivilcourage verliehen....
Kommentar ansehen
28.02.2010 16:50 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2010 17:21 Uhr von groehler
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wohne in Mülheim an der Ruhr und wenn man sieht was sich da im Bahnhofs- und Forum City Mülheim Bereich so alles rum treibt und was generell dort und in der Nähe der Eppinghofer Straße, an der sich eine türkischer Laden an den anderen reiht, abgeht, dann drängt sich auch mir ganz schnell der Verdacht auf, wer da Schuld ist und mal wieder vorschnell nen Messer gezückt und um sich gestochen hat.
Ist ja nicht das es nicht an der Tagesordnung wäre.

Kann in dem speziellen Fall ja auch ganz anders gewesen sein, aber die Wahrscheinlichkeit halte ich für ziemlich gering, aber mal schaun wie das Urteil ausfällt.
Ich bin sehr gespannt.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
01.03.2010 11:08 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Perfekt "versteckt": PS: Der Pressekodex hat hier wieder zugeschlagen....
Kommentar ansehen
19.03.2010 02:35 Uhr von niemand12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ein Rechtsstaat das ich nicht lache!!! Also der 32 jähre hat 2 Jahre bekommen obwohl er genauso dran beteiligt war.Zudem kam er 2 Monate zuvor gerade mal auf dem Gefängnis auch wegen schwerer Körperverletzung!!! Jeder der sie kennt weiß das die beiden befreundet sind also soviel zum nur helfen wollen!!! Zuvor wurde dem getöteten Drohungen gemacht, darüber wollte er reden. Nur wurden dort die Drohungen war. Der 28 jährige hat 10 Jahre bekommen!! Also soviel ist ein Menschen leben wert in Deutschland?! Im Gericht war es eher ein Trauerspiel als eine gerechte strafe immer wurde auf die Nationalität des OPFERS hingewiesen. Was hat das mit der Tat zu tun???.Echt eine Schande was hier für eine Gerechtigkeit ist !!! Der 32 jährige durfte sogar vor Haftantritt noch 2 Wochen frei spazieren gehen.. echt ohne Worte... da bekommt man noch für ein Diebstahl mehr!!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?