28.02.10 13:50 Uhr
 436
 

Leer: Abwrack-Hausboot im Hafen gesunken

Das 50 Meter lange Hausboot eines niederländischen Eigners, das zum Abwracken im Leeraner Hafen lag, ist aus ungeklärter Ursache am gestrigen Samstag im Hafen gesunken.

Mitarbeiter eines Schifffahrtsunternehmens hatten versucht, das aus den kaputten Bullaugen auslaufende Öl in Eimern aufzufangen und riefen die Behörden. Diese legten Ölsperren aus.

Am Sonntagmorgen war eine Spezialfirma mit der Bekämpfung der Schadstoffe im Hafenbecken betraut.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Öl, Boot, Hafen, Schadstoff
Quelle: www.oz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2010 13:50 Uhr von chip303
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
50 Meter Hausboot ist aber schon eine stolze Länge. Die meisten sind ja weit weit kürzer... Aber so ein Äppelkahn sinkt ja auch nicht einfach so im ruhigen Wasser...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?