28.02.10 11:24 Uhr
 441
 

Fußball/1. Liga: Leverkusen bleibt unbesiegt, bekommt aber Dämpfer im Titelkampf

Im Samstagabendspiel der ersten Fußball-Bundesliga gab es keine Tore in der Partie Bayer Leverkusen gegen den 1. FC Köln. In der BayArena waren 30.210 Besucher (ausverkauft) zu Gast.

Leverkusen stellte mit 24 Partien ohne Niederlage einen neuen Bundesliga-Rekord auf. Den alten Rekord hatte Bayern München in der Spielzeit 1988/1989 aufgestellt.

Allerdings verlor Bayer zwei wertvolle Zähler im Kampf um die Meisterschaft. "Wir sind natürlich sehr enttäuscht. (...) Auch wenn wir jetzt die Tabellenführung verlieren sollten, wir lassen uns nicht verrückt machen", so Stefan Kießling.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Köln, Leverkusen, 1. Liga, Titelkampf
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2010 11:24 Uhr von rheih
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, diese Gelegenheit werden sich die Bayern aus München wohl nicht nehmen lassen und jetzt die Tabellenführung übernehmen. Sollte es doch wieder nur Vizekusen werden?
Kommentar ansehen
28.02.2010 12:13 Uhr von aawalex01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Mein Gott.Leverkusen wird wieder aufstehen und das nächste Spiel gewinnen.Ich denke mal das die Meisterschaft am 30 Spieltag entschieden wird,wenn Leverkusen auf Bayern trifft.Aber man sollte auch Schalke nicht ausser acht lassen,denn wie heisst es so schön: Wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte.
Kommentar ansehen
28.02.2010 14:09 Uhr von Guschdel123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vergleicht man nur mal die Kader von Bayer und BayerN ist es doch schon offensichtlich, was der werte Herr Heynckes auf die Beine gestellt hat: Eine junge Mannschaft, die sich selber pusht und auch solche ´´Rückschläge´´ locker verkraften wird. Egal ob Vizekusen oder Meisterkusen, Bayer ist in Sachen Lohn/Leistung unschlagbar. Dass die Bayern natürlich Meisterfavorit sind, ist doch ganz klar: Sie haben einen vorzüglichen Kader, der international auch sehr gut Repräsentant für die Bundesliga in der CL sein kann. Trotzdem muss Bayern heute erstmal beim HSV punkten.
Kommentar ansehen
28.02.2010 16:15 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Guschdel123: bayern braucht aber diesen wie du es nennst vorzüglichen kader, da sie sowohl in der bundesliga um die meisterschaft spielen, im dfb noch dabei sind und in der champions league auch weiterkommen wollen.
als wolfsburg meister wurde, hatten sie auch nur noch die bundesliga sonst nichts....
wenn bayer meister werden sollte, werden sie in der nächsten saison genauso im mittemaß verschwinden wie jetzt wolfsburg...

und das ist eben der unterschied zu bayern, die spielen immer oben mit und bleiben oft in den pokalen dabei...
auch mit stars ist das alles kein selbstläufer.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?