28.02.10 10:21 Uhr
 466
 

Frankreich: Sturmtief "Xanthia" sorgt für Überschwemmungen und Stromausfälle

Über 800.000 französische Haushalte hatten am Sonntagmorgen keinen Strom mehr, weil das Sturmtief Xanthia über ihr Land hinweg gebraust war.

Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 150 km/h und starken Regenfällen sorgte es auch in einigen Landstrichen für Überschwemmungen.

Zahlreiche umgestürzte Bäume, abgedeckte Häuser und gesperrte Straßen sind die Folge. Auch die Grenze nach Spanien wurde für LKW aus Sicherheitsgründen gesperrt, mehr als 1.200 Fahrzeuge konnten ihre Fahrt nicht fortsetzen.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Strom, Haushalt, Sturmtief, Xynthia
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2010 10:21 Uhr von chip303
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig Sturm im LKW ist schon fies. Da nutzen dir auch die 40 Tonnen Gewicht nichts, wenn der Wind in Böen stetig von der Seite drückt...
Kommentar ansehen
02.03.2010 10:51 Uhr von TaO92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durch den scheiß regen bei uns sind auch noch unsere Festnetz-Leitungen abgesoffen -.-

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?