28.02.10 09:29 Uhr
 2.010
 

Polen: Ab April haben die USA die ersten Patriot-Raketen vor Ort

Acht Mobile Abschussrampen für Patriot-Raketen werden ab April im Norden Polens stationiert. Das auf LKW installierte System kann mehrere mögliche Ziele gleichzeitig finden und zerstören.

Obwohl diese direkt vor der Türe Russlands stehen, verzichtet das Land auf eine Aufrüstung seinerseits.

Das Raketenabwehrsystem soll im Ernstfall iranische Kurz- und Mittelstreckenraketen abfangen.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Polen, Rakete, Patriot
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2010 09:29 Uhr von chip303
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Säbelrasseln nennt man so etwas wohl. Hätten sie auch von hier machen können, hier sitzen sie ja noch in Kasernen..
Kommentar ansehen
28.02.2010 09:48 Uhr von chip303
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ Daryan74: Säbelrasseln seitens der USA... und: warst du schon mal in Wiesbaden ? Ich schon, glaube mir, bei dem was da rumsteht fallen die 8 LKW gar nicht mehr auf...
Kommentar ansehen
28.02.2010 10:02 Uhr von chip303
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Du darfst aber auch den wirtschaftlichen Faktor nicht vergessen. Die stationierten Truppen bringen auch Geld in deutsche Läden.

Ein kleines Beispiel: Die Kleinstadt Zeven zwischen Bremen und Hamburg, ganz in der Nähe war eine niederländische Kaserne (mittlerweile hat das deutsche Militär die Kaserne übernommen). Als die Kaserne geschlossen wurde, hätte man beinahe das "Stadt" vom Ortsschild kratzen können. Ganze Straßenzeilen waren plötzlich leer und damit die Preise im Keller, Geschäfte mussten schliessen, weil die Truppen und damit auch deren Familien abgezogen wurden. Da hatte die Kleinstadt ganz schön mit zu kämpfen...
Kommentar ansehen
28.02.2010 10:22 Uhr von RickJames
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Der Iran hat keine Raketen die es nach Polen schaffen würden...

Jeder der sich ein bisschen auskennt weiß das die Shahab 6 Serie ein schlechter Witz ist...

Das ist genauso wie damals mit dem Saddam Hussein, als sie gesagt haben das er Europa innerhalb von Minuten angreifen könne...
Kommentar ansehen
28.02.2010 10:22 Uhr von naumov94
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich frag mich, was lawrow, der russ. außenmini, dazu sagen wird...^^
Kommentar ansehen
28.02.2010 11:52 Uhr von fallobst
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich glaube: eher die usa haben das auf bitten polens gemacht, da diese noch immer "angst" bzw. argwöhnisch gegenüber russland sind und noch immer um ihre sicherheit besorgt sind. und die usa werden sicher nichts dagegen haben dadurch ihren einfluss ein wenig zu erhöhen.

im schlimmsten fall wird sich polen wieder bei irgendwelchen eu-richtlinien querstellen. denn eins steht definitiv fest. eine politisch funktionierende und vereinigte eu würde den us-einfluss in europa stark einschränken...
Kommentar ansehen
28.02.2010 12:00 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Iran vs. Polen ????? Also wenn ich das richtig verstehe werden am 2.April dann am Südpol Raketen Stationiert um den Nordpol anzugreifen

??? Oder was ???
Kommentar ansehen
28.02.2010 12:44 Uhr von Hartz4User
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
OMG: Wo lebt ihr denn ? Natürlich gibt es Raketen die extrem hohe Reichweiten haben. Wenn Russland wollte, könnten die innerhalb weniger Stunden jeden verdammten Zentimeter in Deutschland oder Europa angreifen und in Asche verwandeln.
Da der Iran immer mehr an der Verbessernung seiner Raketen arbeitet, könnte das auch für Europa in Zukunft eine Bedrohung werden.
Kommentar ansehen
28.02.2010 13:06 Uhr von RickJames
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hartz4User: Ja das können die Russen seit 50 Jahren... damals hätten sie sogar eine Motivation dazu gehabt... aber jetzt... wozu sollten sie jetzt ihre besten Kunden Einäschern?

Und was den Iran angeht, wenn du auch nur die geringste Ahnung hättest, wüsstest du das sie keinen Grund haben uns Anzugreifen.
Kommentar ansehen
28.02.2010 13:27 Uhr von RicoSN
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@RickJames: Stimmt Dir da voll zu.

@Hartz4User
Ja, und? Das könnten die anderen Atommächte auch. Russland wird garantiert keinen Atomkrieg führen, ebenso der Iran. Aber Hauptsache ist doch das weiter mit den Säbeln gerasselt wird. Was würde passieren wenn Russland in Mexico Abwehrraketen stationieren würde. Die USA würden sich sofort bedroht fühlen. Man merkt wieder das sich einige Länder wie der sprichwörtliche Elefant im Porzelanladen benehmen.
Kommentar ansehen
28.02.2010 13:38 Uhr von FlatFlow
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer an: "Das Raketenabwehrsystem soll im Ernstfall iranische Kurz- und Mittelstreckenraketen abfangen."
glaubt, der glaubt auch an Weihnachtsmann.
Kommentar ansehen
28.02.2010 15:41 Uhr von Byzanz
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Die Patriot-Raketen sind DEFENSIVE Waffen, welche im gegensatz zu OFFENSIVEN Waffen keinerlei Besorgnis zu erregen braucht. Wieso sollten die Polen kein Recht haben sich mit defensiven Waffen auszustatten?
Kommentar ansehen
28.02.2010 15:44 Uhr von TheKingmitdemDing
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Byzanz: Völlig richtig . . . . .
Daumen hoch dein kommentar macht viel sinn ^^

Und das hat rein gar nichts mit Polen zu tun, null
Sondern mit der USA und Russland.
Die USA ist nunmal die Weltmacht schlechthin, und Russland ist eben eine Weltmacht, die mittlerweile ihr eigenes Ding durchzieht . . .
Das hat eher was mit dem Erstschlag, seitenes dieser beiden Parteien zu tun, die Dinger sind nicht zum schutz für europa oder sonst wem da . . . ^^
Und Polen denkt nunmal das dieser Schutz für sie ist, aber die USA verfolgt ihre eigenen Interessen

[ nachträglich editiert von TheKingmitdemDing ]
Kommentar ansehen
28.02.2010 16:40 Uhr von Edenman8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: Raketengeschütze in Polen aufstellen um Europa vor Iranischen Raketen zu schützen ist ein wenig weit hergeholt.
Wenn die Amis so stark Angst haben dann sollen sie doch einfach die Dinger in Russland aufstellen und gemeinsam mit ihnen ein taktische Abwehrsystem aufbauen.
Das ist wiedermal ein Akt um Europa intern und auch die Beziehung zu Russland zu schwächen.
Stinke stinke USA.... naja die kleinen gemeinen Tricks ziehen.
Deutschland und Frankreich können auf solche DInge verzichten
Spanien, GB und Polen machen sich stark dafür....
ein ewiges Hick Hack
Kommentar ansehen
28.02.2010 17:39 Uhr von StayRussian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, mal ganz ehrlich was soll Russland auch machen?Nach Polen einmarschieren weil die USA überall seine Raketen aufstellt?
In Rumänien werden demnächst auch Raketen aufgestellt , das ist zumindest schonmal näher am Iran aber was sollen dann die Raketen in Polen?
Was soll dieser ganze Müll mit militärischem Druck und andauernder Paranoia...
Kommentar ansehen
28.02.2010 21:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bis April läuft noch viel: Wasser den Rhein runter. Ob es dazu kommen wird... ich glaube nicht.
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:43 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: "Das Raketenabwehrsystem soll im Ernstfall iranische Kurz- und Mittelstreckenraketen abfangen."

Verteidigt die deutschen in Australien, im Falle falls die Iraner kommen!!!

Ich Iran hat in der menschlichen Geschichte noch keinen einzigen Krieg angefangen. Ich finde mich toll, denn ich weiss wohl anscheint mehr als die US-Regierung.....

Ich hoffe Russland lässt es nicht zu.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?