27.02.10 20:15 Uhr
 410
 

Bochum: Acht Nürnberger Fans bei Fußballspiel schwer verletzt

Beim Bundesligaspiel Nürnberg gegen Bochum, das unentschieden ausging, wurden acht Fans des Nürnberger Vereins schwer verletzt.

Durch sogenanntes "Bengalisches Feuer", das aus Magnesium-Pulver besteht, erlitten zwei der Fans schwerste Brandverletzungen.

Die Ordner hatten Mühe, das Feuerwerk zu löschen. Die Brandverletzen wurden einer Bochumer Spezialklinik zur Behandlung zugeführt.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Verletzung, Fan, Bochum
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2010 20:15 Uhr von chip303
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Muss das sein ? Fußball ist Sport... nein, in erster Linie Geld..aber Krawall muss doch nicht sein..
Kommentar ansehen
27.02.2010 20:36 Uhr von 08_15
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich wegen Dünnschiss die Polizei rufe: muss ich den EInsatz zahlen.

Wenn aber tausende Hohlköppe mit Dummschiss in der Hohlbratze tausende Polizisten in Aufregung halten, zahle ich das auch!

Entweder die hören auf, oder dürfen sich gegenseitig in der SPORTarena die Fresse polieren. Dann werde ich mir auch das erstemal eine Karte fürs Stadion kaufen.

Krawall und einfach den Verein bis zum Rest der Saison sperren. Finde ich angemessen!

[ nachträglich editiert von 08_15 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?