27.02.10 19:21 Uhr
 435
 

Premiere des kurdischen Musicals in der Türkei hatte Erfolg

Noch bis vor einigen Jahren war Kurdisch in der Türkei undenkbar. Jetzt gab es zum ersten mal die Premiere eines kurdischen Musicals.

Das Musical "Ein Wintermärchen", das auf kurdisch vorgeführt wurde, ist ein Werk vom türkischen Regisseur Haldun Dormen.

Dormen gab an, dass die Schauspieler ihm bei sprachlichen Problemen geholfen haben. Das Publikum in Diyarbakir spendete dem Musical großen Beifall.


WebReporter: techn9ne
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Erfolg, Premiere, Musical
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2010 20:34 Uhr von Extron
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Jo klar. * bist du dir bewusst, das in deutschland 3 millionen türken leben ? warum sollen sie nicht auch mit nachrichten versorgt werden ?*

Dann musste auf Türkisch Schreiben, damit die das auch lesen können.
Kommentar ansehen
27.02.2010 22:34 Uhr von Angraget
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
witz komm raus also die türken in die EU und machen sogar hier Werbung. In einer vorwiegend kurdischen Stadt wird ein Musical auf Kurdisch vorgeführt und man wundert sich über den Erfolg bzw. dass es zugelassen wurde. Also wenn die Erlaubnis für Kunst für türken ein Wunder ist, dann sind die noch nicht reif für den EU.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?