27.02.10 17:30 Uhr
 155
 

Baden-Württemberg lehnt Kauf der zweiten Steuer-CD ab

Auch dem Land Baden-Württemberg ist eine CD mit mehr als 1.700 Datensätzen angeboten worden. Während NRW gekauft hat, hat das Bundesland ausgeschlagen.

Grund ist die unklare Rechtslage. Erst hätte geklärt sein müssen, ob man die Daten überhaupt verarbeiten darf.

Das Angebot mit den Datensätzen hatte das Finanzministerium bereits vor einem Jahr erhalten.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Kauf, Baden-Württemberg, Steuer-CD
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach
Kurden bitten Assad um Hilfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2010 17:30 Uhr von chip303
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der eine kauft, der andere hat vielleicht heimlich gekauft, viele Namen entdeckt, die besser nicht drauf wären...
Kommentar ansehen
27.02.2010 17:32 Uhr von Ken Iso
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die werden wohl kaum eine CD kaufen auf der die Namen der besten Freunde (und Sponsoren) drauf stehen....

[ nachträglich editiert von Ken Iso ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?