27.02.10 17:23 Uhr
 3.703
 

Angela Merkel winkt Google "Street View" durch

Die Regierung wird Google das Fotografieren der Straßenzüge nicht verbieten. Auch Gesetzliche Regelungen bezüglich der Fotos wird es nicht geben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel winkt damit das Anliegen des Suchmaschinengigantens durch.

Für Gegner der Aufnahmen, die Widerspruch einlegen möchten, hat das Ministerium für Verbraucherschutz einen Musterbrief vorbereitet. Dieser lässt sich auf der Webseite laden.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Google, Angela Merkel, Street View
Quelle: ez.omg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2010 17:23 Uhr von chip303
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Sollen sie machen, machen sie sowieso :) Ich wohne so abgelegen, wenn die hier mit ihrer Kamera rumfahren, liegt die anschließend eh auf der Fahrbahn :)
Kommentar ansehen
27.02.2010 17:37 Uhr von 08_15
 
+29 | -23
 
ANZEIGEN
Ach Merkel, die DDR ist doch nicht mehr. Wenn die EU Bedenken hat, dann denk doch mal nach. Der Kopp ist nicht nur zur Nahrungsaufnahme da! Schon was von Datenschutz gehört, oder interessiert das in dieser kaputten und käuflichen Regierung keinen mehr.

Mein Haus, mein Grundstück und bald die ganze Straße wird eh gelöscht. Wei wird das ein Gaudi.
Kommentar ansehen
27.02.2010 17:54 Uhr von kingoftf
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Der: paranoide deutsche Michel mal wieder.

@08_15 veranlasst Du dann auch die Löschung der Fotos von Google Earth und von Bing Maps, damit kann man Dir ja sogar auf den Balkon gucken?

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 18:11 Uhr von brainbug1983
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Find ich gut: Warum auch nicht? Die fotografieren ja nicht eure Wohnungen, sondern lediglich öffentliche Straßen, also alles was JEDER der da zu fuß lang geht auch sehen kann. Kennzeichen und Personen werden größtenteils unkenntlich gemacht, also sieht man auf den Fotos noch weniger als wenn man zu Fuß dort läuft. Da ist dann nämlich alles unzensiert. Ich finds jedenfalls interessant im nachhinein mal virteull durch meine ehemaligen Urlaubsorte zu "laufen" oder auf die Art auch mal fremde Städte zu erkunden. Datenschutz ist wichtig, keine Frage, aber man kanns auch wirklich übertreiben, zumal man von jedem Grundstück auf googlemaps oder sonstigen diensten mehr sieht als bei StreetView.
Kommentar ansehen
27.02.2010 18:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
datenschutz: lol :D

was hat denn bitte des fotografieren von strassen mit datenschutz zu tun?

über sowas könnt ihr euch aufregen, aber nachher wieder schön fleissig im facebook unter echtem namen bildkommentare verteilen? xD

also ich find street view bisweilen ganz unterhaltsam :p
Kommentar ansehen
27.02.2010 18:25 Uhr von 08_15
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2010 18:48 Uhr von brainbug1983
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@08_15: Aha, und das ganze seh ich nicht wenn ich an nem schönen sonnigen mittag durch die Straße lauf? Also mal ernsthaft, wenn cih wirklich etwas auskundschaften will, dann mach ich das vor Ort, wer ahnung hat muss auch keine 10 Minuten nem Rolltor stehen bleiben um zu erkennen um was für ne Marke es sich handelt, und wie man es evtl. öffnen könnte, da dürfte ein blick schon genügen. Verdächtigt ihr in eurer Straße somit jeden als Einbrecher der nur durchläuft? Dann hoff ich das ich niemals in eure Straße muss ;)
Bedenke bitte das es sich hier um EINMALIGE Bilder handelt, somit weiss ich echt nicht wie man auf die Idee kommt wer bei dir zu besuch sein sollte? Wenn überhaupt dann nur zu dem Zeitpunkt als die Bilder gemacht wurden. Aber wen sollte das Interessieren? Wenn an der Straße n roter Opel parkt, woher soll wissen ob der Besitzer bei dir ist? und vor allem, warum sollte es mich interessieren? Zumal, wie schon gesagt JEDER fußgänger an diese Infos kommen kann, und das sogar Brandaktuell, auf dem neuesten Stand, in Farbe, Full-HD und echtzeit!
Weiterhin ist google schon mehrere Jahre in Deutschland unterwegs um Fotos zu machen, und wer sich als Einbrecher auf Fotos verlässt die unter Umständen schon mehrere Jahre alt sind, na ich weiss nicht, aber ne erfolgreiche Karriere wird der wohl auf dauer nicht machen...
Kommentar ansehen
27.02.2010 18:59 Uhr von 08_15
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2010 19:45 Uhr von Aggronaut
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
datenschutz hin: oder her, was bringt einem streetview ? das man sieht wo man ist, wo man hin möchte oder wie man für kriminelle handlungen am besten die gegend auskundschaftet !?

die daten die da gesammelt werden stehen doch gar nicht im verhältniss zum nutzen.
Kommentar ansehen
27.02.2010 20:03 Uhr von kingoftf
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@08_15: Ach, bei Street View sieht man, welche Schlösser eingebaut sind?

Träum schön weiter, Du hast Dir SV wahrscheinlich noch nie angesehen.

Ich sehe hier nix:

http://up.picr.de/...

(Strasse in Madrid)

Du läufst wahrscheinlich auch mit ner Alufolie auf dem Kopf durch die Gegend, damit die Aliens nicht deine Gedanken lesen können......

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 20:07 Uhr von allstar05
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ob die auch in die Slums fahren :)
Kommentar ansehen
27.02.2010 21:41 Uhr von BuNnibuB
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hat die Alte keine wichtigeren Dinge zu tun als sich hier mit solchem Nonsens zu beschäftigen?
Kommentar ansehen
27.02.2010 22:19 Uhr von X-Out
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoftf: "Du läufst wahrscheinlich auch mit ner Alufolie auf dem Kopf durch die Gegend, damit die Aliens nicht deine Gedanken lesen können......"

das ist ja auch vernünftig!

darüber zieht er sich aber zur sicherheit noch die schweine-maske welche auch sein profil-bild ziert. damit geht er sicher, dass die außerirdischen ihn nicht für einen menschen halten und wohl möglich anzapfen. diese könnten ja möglicherweise seine pin-codes an mögliche einbrecher, räuber oder google übermitteln.

sicherheit geht vor!

[ nachträglich editiert von X-Out ]
Kommentar ansehen
28.02.2010 00:15 Uhr von gehirntumor001
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Halleluja Willkommen im 21. jahrhundert liebes deutschland... Wie schön das ihr euch wegen so einer kleinigkeit so lange streiten könnt (über 2 jahre)!
Ich verstehe es einfach nicht, entweder haben manche zuviel langeweile oder sind generell paranoid oder einfach nur technik-feindlich... In anderen europiäschen ländern ist street view schon mehrere jahre standard und es hat sich keiner vorher oder danach aufgeregt. Vielleicht liegt es auch daran das sie wichtigeres zu tun haben!?

@08-15:
Ich weiß wo du wohnst! Pas mal fein auf, ich komm morgen mit meiner kamera vorbei und mach ein paar bilder!
Kommentar ansehen
28.02.2010 00:38 Uhr von danielrambaud
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
an kingoftf: kann dir nur zustimmen.
ich sehe in neuen techniken nur positives. datenschutz? was juckt es mich, wenn ein ami auf seinem pc mich dabei sieht, wie ich in den garten pinkele?
paranoid, das trifft es genau.
Kommentar ansehen
28.02.2010 00:59 Uhr von flokiel1991
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Streetview ist toll: das einzige Manko meiner Meinung nach ist, dass es Dieben das Leben einfacher macht.
Kommentar ansehen
28.02.2010 13:11 Uhr von Ottokar VI
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Die Street View Hysterie ist unangebracht. Es ist nur zu sehen, was vom öffentlichen Verkehrsraum aus zu sehen ist. Google Earth geht viel tiefer und erlaubt einen Blick aus einer Perspektive, die nicht öffentlich ist. Hier regt sich niemand auf.

Komisch!
Kommentar ansehen
28.02.2010 15:59 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
street view: ist auf jeden Fall mehr als bedenklich, ist klar dass unsere stasikanzlerin da nix gegen hat. also ich hab keine lust dass jeder depp so mein haus, garten etc, anglotzen kann. das ist einfach Privatsphäre, die nicht gestört werden darf!
Kommentar ansehen
01.03.2010 09:41 Uhr von blumento-pferde
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Tek-illa: Dann bau Dir eine Bretterwand vor das Grundstück, wenn das Auto vorbeigefahren ist, hast du dann prima Kaminholz und bist nicht auf Google zu sehen
Kommentar ansehen
01.03.2010 10:01 Uhr von brainbug1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tek-illa: Wenn man in GSV dein Haus/Garten sehen kann, dann kann das auch jetzt schon "jeder Depp" der dort vorbeiläuft oder fährt, das müsste dich dann genau so stören. Warum also keinen Sichtschutz anbringen? Dann sieht man weder in GSV noch von der Straße aus in deinen Garten.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?