27.02.10 15:57 Uhr
 1.614
 

Seltener Hühnerei-großer Diamant für 25,8 Millionen Euro verkauft

Bis jetzt hat noch nie jemand mehr für einen Rohdiamanten aus Südafrika als der Juwelier Chow Tai Fook Jewelry aus Hongkong bezahlt. Der Hühnerei-große Diamant hatte ein Gewicht von 507,5 Karat und wurde in der bekannten Mine Cullinan in Südafrika gefunden.

Der sehr hohen Preis bringe, sagte Johan Dippenaar, der Vorstandsschef von Petra Diamonds, "die unglaubliche Seltenheit des Diamanten zum Ausdruck, der eine bemerkenswerte Größe mit außergewöhnlicher Farbe und Klarheit verbindet". Der 507,5 Karat schwere Edelstein steht auf dem 19. Rang.

In der Mine Cullinan (Nähe Pretoria) wurden einige der größten Diamanten entdeckt. Darunter auch der so genannte Cullinan-Diamant (3.106 Karat), der dann geschliffen 530 Karat schwer war. Der "Lesser Star of Africa" (317 Karat) gehört zu den Kronjuwelen der britischen Königin und kommt auch aus dieser Grube.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Diamant, Juwel, Hühnerei
Quelle: bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2010 15:57 Uhr von jsbach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Schmuckgewicht beträgt ein Karat 0,2 Gramm, so das dies bei diesem Fund um etwa 101,6 Gramm handelt. (Bild zeigt den Chef von Petra Diamonds, Johan Dippenaar mit dem Rohdiamanten)
Kommentar ansehen
27.02.2010 15:59 Uhr von leerpe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nehm ich.
Kommentar ansehen
27.02.2010 16:03 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal davon aus, das der Käufer von dem Stein nicht´s weiter hat,als "anguggen"..
Kommentar ansehen
27.02.2010 17:48 Uhr von 5MVP5
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Für 25,8 Millionen hätte ich mir aber auch was anderes gekauft, als einen Stein.

Naja für den jenigen werden 25,8 Millionen nicht viel Geld sein.
Kommentar ansehen
27.02.2010 19:12 Uhr von snfreund
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
aus: diesem stein wird ein kronjuwel geschliffen, welcher den einkaufspreis um das mehrfache übersteigt, also nix mit nur,,guggen,,
Kommentar ansehen
28.02.2010 13:29 Uhr von =xel=
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
verwirrend: >> Darunter auch der so genannte Cullinan-Diamant (3.106 Karat), der dann geschliffen 530 Karat schwer war. Der "Lesser Star of Africa" (317 Karat) gehört zu den Kronjuwelen der britischen Königin und kommt auch aus dieser Grube. <<

Ich hab mich gerade gefragt, welcher Vollidiot einen 3106 Karat schweren Stein auf 530 Karat runterschleift ohne was übrig zu lassen.

Richtig wäre aber, dass der 3.106 Karat schwere Stein erst in viele Teile gespalten wurde (davon 9 große) von denen einer der Great Star of Africa ist (das ist der der 530 Karat schwer ist) und einer der Lesser Star of Africa, welcher 317 Karat schwer ist.

Alle 9 großen Steine sind heute Teil der britischen Kronjuwelen.

Es ist also keineswegs so, dass der Stein von über 3100 Karat plötzlich auf nur noch um die 530 Karat zusammen geschrumpft wäre ;-)

Zusammen bringen die 9 großen Steine um die 1055 Karat auf die Wage. Ist zwar immer noch nur etwas mehr als ein Drittel, aber wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne - ist aber schon ein deutlicher Unterschied zu gerade mal nem Sechstel, was es mit den 530 Karat gewesen wär.

[ nachträglich editiert von =xel= ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?