27.02.10 11:54 Uhr
 7.982
 

Neue Wählerstudien: Je rechter desto dümmer

Eine neue Studie aus den USA hat festgestellt, dass der IQ von Wählern konservativer Parteien deutlich niedriger ist als derjenige liberaler Parteien (im US-Verständnis). Ein hoher IQ erlaube den Menschen sich eher für soziale Themen zu engagieren, so Professor Kanazawa.

Die US-Studie passt zu einer britischen Studie. Auch diese hat herausgefunden, dass der IQ von Wählern linker oder liberaler Parteien höher ist als derjenige von Wählern konservativer Parteien. Noch schlechter schnitten nur die Wähler rechtsextremer Parteien und Nichtwähler ab.

Auch in Sachen Religion zeigt sich ein deutlicher Unterschied. Der IQ religiöser Menschen ist deutlich niedriger als derjenige von Menschen, die nicht religiös sind. "Wer immer im Bekannten bleibt, muss nicht viel überlegen", so Detlef Rost, Intelligenz-Forscher an der Universität Marburg.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Partei, Wähler, Intelligenz, IQ, Wählerstudie
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2010 12:00 Uhr von 08_15
 
+76 | -33
 
ANZEIGEN
das geht an die Adresse von CDU/CSU: und sieht man an Stoiber & Co ganz deutlich :-)
Kommentar ansehen
27.02.2010 12:03 Uhr von tommy1st
 
+36 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2010 12:04 Uhr von Flexi_der_Reflektor
 
+63 | -25
 
ANZEIGEN
tjaja Warum überrascht mich dieses Studienergebnis nicht? ;-)

Oh, ich weiß die Antwort, ich weiß es, ich weiß es!!! :D
Weil man das jedesmal merkt, wenn man mit konservativen Menschen ein Gespräch führt (bzw. es versucht).^^
Kommentar ansehen
27.02.2010 12:07 Uhr von Flexi_der_Reflektor
 
+54 | -11
 
ANZEIGEN
@ tommy1st: Du hast natürlich nicht Unrecht. Aber ich halt es lieber mit der Kompromisslösung stets das geringere Übel zu wählen, als der Dummheit freie Fahrt zu lassen.
Kommentar ansehen
27.02.2010 12:29 Uhr von Flexi_der_Reflektor
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
@ berechtigt: Ein "Linker" und tendenziell intelligenter zu sein impliziert leider noch lange nicht moralische Integrität. Also ja, Stalin, Mao und Pol Pot können durchaus hochintelligent gewesen sein.
Kommentar ansehen
27.02.2010 12:33 Uhr von Nightfire79
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@berechtigt: Die Studien kommen aus den USA und GB. Der Marburger Prof hat nur seinen Senf für die Zeitung dazugegeben...
Kommentar ansehen
27.02.2010 12:43 Uhr von fallobst
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
lächerlich und zusätzlich fehler in der news: lest euch doch bitte mal die quelle durch.

"Ihre Altersgenossen, die sich als "sehr liberal" (im amerikanischen Verständnis des Wortes, also nach hiesigem Verständnis progressiv) bekennen, kommen auf 106 IQ-Punkte. "
"In einer amerikanischen Langzeit-Studie mit 15.000 Teilnehmern haben junge Leute, die sich als "sehr konservativ" bezeichnen, im Schnitt einen IQ von 95"

aber ich sehs schon kommen, dass hier die leute gleich denken, je linker desto schlauer - lol

und einen fehler machen die meisten leute auf die usa immer. was wir für konservativ halten, das sind in den usa eher die demokraten. die republikaner stehen da noch ein gutes stück weiter rechts. ich finde es immer wieder lächerlich zu sehen, wie die spd denkt, sie wären das pendant zu den demokraten. ein kurt beck würde dort als sozialist erster güte gelten... aber das nur so am rande. was links in den usa ist, ist eher so die mitte in deutschland.


"Die Grünen-Wähler in der Stichprobe hatten als Kinder einen mittleren IQ von 108, Anhänger der Konservativen 104 und Labour-Unterstützer 103. Nichtwähler und Anhänger einer rechtsextremen Partei lagen jeweils unter 100."

fehler in der news:
"passt zu einer britischen Studie. Auch diese hat herausgefunden, dass der IQ von Wählern linker oder liberaler Parteien höher ist als derjenige von Wählern konservativer Parteien."
labour-anhänger haben 103, konservative haben 104. du sagst: 103 > 104 und das ist falsch...

und das zeigt letztlich, dass alle, außer den rechten dumpfbacken, nah beieinander liegen ohne wirkliche signifikante unterschiede. 2 iq-punkte mehr oder weniger macht den kohl auch nicht fett....



[ nachträglich editiert von fallobst ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 12:47 Uhr von Melkor1991
 
+35 | -10
 
ANZEIGEN
Egal wie ihr das jetzt dreht und wenden wollt, die meisten aus der Ecke Rechtsradikal sind doch einfach nur dumm ^^
Kommentar ansehen
27.02.2010 12:56 Uhr von fallobst
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
und noch ne frage: wer sind den eigentlich die grünen in GB? die "green party of england and wales" hat keine sitze im unterhaus...
Kommentar ansehen
27.02.2010 13:14 Uhr von tutnix
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@berechtigt: natürlich haben rechte noch nie eine firma oder sogar einen ganzen staat in die pleite geführt. wird zeit dass du mal in der realität ankommst und nicht immer so einen quatsch schreibst.
Kommentar ansehen
27.02.2010 14:07 Uhr von Natoalarm
 
+5 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2010 14:08 Uhr von tommy1st
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Flexi_der_Reflektor: Dein Kommentar sagt mir, dass du an diese merkwürdige Studie glaubst. Kannst du von mir aus. Aber du kannst mir glauben, dass ich sowohl Menschen kenne die rechts wählen als auch solche, die mehr links angesiedelt sind und auch so wählen. Und du kannst mir ebenfalls abnehmen, dass die alle nicht doof sind, ich würde mich mit denen ansonsten nicht abgeben. Grundsätzlich wollte ich mit meinem Kommentar ausdrücken, dass solche Studien, auf deutsch gesagt, für´n Arsch sind. Weil: Ich halte mich, ohne mich in den Himmel heben zu wollen, nicht grad für doof. Trotzdem ich, wie geschrieben, zur Zeit Nichtwähler bin.
@" Ach herrje, laut dieser Studien müsste ich dermaßen intelligent sein, dass ich kotzen müsste vor IQ, dabei kann ich das Gegenteil beweisen... ^^ "
Was soll dazu noch gesagt werden ...?

[ nachträglich editiert von tommy1st ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 14:13 Uhr von hofn4rr
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
claudia rotz: also wer die frau wählt kann auch nicht mehr ganz dicht sein.

auch wenn jetzt ohnehin keine partei mehr wählbar ist, da keine partei die interessen der wähler vertritt.
Kommentar ansehen
27.02.2010 14:24 Uhr von Klassenfeind
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
Diese Studie spricht mir: aus der Seele..!!....was ich immer schon dachte..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 14:32 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@tommy1st: Ich glaube nicht an die Studie, sondern an meine Erfahrung und irgendwie deckt die sich mit der Erfahrung.

Du musst nur mal -Moepix- Kommentare über Shortnews verfolgen. Denn Erfahrungen aus meinem Privaten umfeld kannst du ja schlecht nachvollziehen.

Rechts = Dumm
Und selbst deren "Denker und Lenker" sind nicht die hellsten.

http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
27.02.2010 14:32 Uhr von dalovecat
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Ich stimme zu, aber Ich persönlich finde nur linke und liberale Theorien gut und bin intelligent. Dass intelligente Menschen diese Theorien gut finden, liegt aber eher daran, dass sie komplizierter sind als rechte Theorien. Es wird auch nur die "normale" Intelligenz betrachtet.
Kommentar ansehen
27.02.2010 15:03 Uhr von Nightfire79
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Genau. Die ganzen Hartz IVler können dann als Kanonenfutter eingesetzt werden wenn die NPD versucht Polen zu erobern. Spinner...
Kommentar ansehen
27.02.2010 15:13 Uhr von DeadScreamSymphony
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
überraschung! hätt ich auch ohne studie problemlos sagen können
Kommentar ansehen
27.02.2010 15:24 Uhr von ErwinAnroechte
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
GENAU: die leute mit hirn wählen ja ganz links APPD...ich denke im anderen lager gibts sehr sehr viele hirnis

[ nachträglich editiert von ErwinAnroechte ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 15:34 Uhr von tommy1st
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes verfolge ich :-) Müsste ultrarechts sein, falls die Studie stimmt.

[ nachträglich editiert von tommy1st ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 16:19 Uhr von Topposting
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: In den USA sind die Kommunisten immer noch verboten so wie hier die NSDAP. Vor ihrem Verbot hatte die Kommunistische Partei dort etwa Stimmen wie hier heute die Linkspartei.
Kommentar ansehen
27.02.2010 16:26 Uhr von Bildungsminister
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke da braucht es keine großen Studien, sondern nur Lebenserfahrung. Es ist wohl für jeden offensichtlich das gerade Linke oft durch Akademiker, oder angehende Akademiker, also Studenten getragen werden.

Das Rechte oftmals nicht intelligenter als 2 Meter Feldweg sind ist wohl auch bekannt. So lassen sie sich doch nicht selten durch einzelne Leute "führen" die genug Schmalz in der Birne haben um ihr Gefolge zu manipulieren.

Ob Linke nun besonders intelligent sind weiß ich nicht, wohl aber das Rechte besonders dumm sind. Jemand der Rechts wählt hat meist vollkommen weltfremde Ansichten und Gründe so zu wählen und hat so meine ich die Sonderschule in Klasse 5 nach 4 Wiederholungen verlassen. Was diese Leute im Übrigen so gefährlich macht, eben das sie nicht mal wissen was sie tun. Sie tuns einfach ohne jedwede Fähigkeit zur Reflektion eigenen Verhaltens.

Gibt sogar Leute die meinen aus Protest Rechts wählen zu müssen, weil sich so angeblich etwas ändert. Die sind für mich sogar noch dümmer als die eigentlich Rechtswähler, da sie es eigentlich besser wissen müssten!
Kommentar ansehen
27.02.2010 16:33 Uhr von tutnix
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ -Moepix-: "Nun stimmten Menschen mit formal niedriger Bildung, Arbeitslose und Arbeiter"

da haben wir dein problem, du erkennst einfach nicht, dass diese auswahlkriterien keinerlei rückschluss auf ihren iq/intelligenz zulassen.
Kommentar ansehen
27.02.2010 16:57 Uhr von casjopaia
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
aber sicher doch: Auf diese Weise lassen sich ganz sicher auch ein paar rechte Wähler ´umdrehen´. Denn wer will schon als Trottel da stehen?! Also wählt man zukünftig die Partei, die alle ´Intelligenten´ wählen.

Stellt sich allerdings die Frage wie intelligent die eine oder andere Partei langfristig ist. Schließlich läuft der Motor der Wirtschaft an sich erst einmal von alleine. Es stellt sich hier die Frage wie gut und reibungslos der am Laufen gehalten wird. In den letzten Jahren hat der Wirkungsgrad stark gelitten. Ohne ein paar Westerwelle´, die laut sagen, was andere sich nur zu denken trauen, wird sich gar nichts ändern.
Kommentar ansehen
27.02.2010 17:07 Uhr von shadow#
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Ist hier nicht anders: Um Parteien zu wählen die neben den üblichen fremdenfeindlichen Parolen auch einen Austritt aus der EU und die Rückkehr der D-Mark im Programm hat muss man, gelinde gesagt, schon saublöd sein.

Bei der Linkspartei verhält es sich aber ähnlich. Die wird entweder ohne Nachdenken aus Frust oder sozialer Notlage gewählt oder aus Idealismus. Die Grundrechenarten scheinen beide Gruppen nicht zu beherrschen.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?