26.02.10 23:34 Uhr
 2.044
 

Hitler-Gruß bei Polizisten-Vereidigung führt zu Irritationen

1.100 Polizeianwärter wurden am 26. Februar in Düsseldorf vereidigt. Im Rahmen der Vereidigung sorgte allerdings ein Künstler für Irritationen. Der jüdische Sänger Nemo wollte zweimal den Hitlergruß machen, doch hat er sich rechtzeitig auf den Arm geschlagen, so dass es beim Ansatz blieb.

Dies war Bestandteil seiner kabarettistischen Show zu einem Nazi-kritischen Song aus den 30er Jahren.

"Ich dachte, er will uns unterstellen, rechtsradikal zu sein", wird ein Polizist zitiert. Die Organisatoren hatten dieses Lied selbst ausgesucht, gab der Künstler hinterher an.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Adolf Hitler, Hitlergruß, Vereidigung, Irritation
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2010 23:44 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Mmmmmm......ein Jude muß sich selbst auf den Arm: schlagen,um keinen Hitler-Gruß zu machen...ist das jetzt jüdischer Humor,Ironie oder Sarkasmus ???..
Kommentar ansehen
27.02.2010 00:58 Uhr von willi_wurst
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
ich finde es in der tat auch sehr geschmacklos ... das hat doch mit kunst nix zu tun. stellt euch nur mal vor was weltweit los wäre, wenn ein deutscher künstler mit ner gasflasche in ne synagoge einfallen würde um dort am verschluss zu spielen ... ob es dann auch noch so viel verständnis gibt?

[ nachträglich editiert von willi_wurst ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 01:00 Uhr von mobock
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Etwa so? http://www.youtube.com/...
ab 1:00 min

oder auch
http://www.youtube.com/...
ab 0:33 min

Ohne weiteren Kommentar

[ nachträglich editiert von mobock ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 01:10 Uhr von mallcom
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
tja und wenn das erstmal der Zentralrat der Juden erfährt. Die denken doch bestimmt, wir haben den dazu gezwungen. Hoffentlich können wir das dann durch irgendwelche Ausgleichszahlungen wieder gut machen.
Kommentar ansehen
27.02.2010 01:52 Uhr von brainfetzer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Andeutung: Meinereiner liest daraus dass er in seiner Vorstellung damit den Hitlergruß andeuten wollte;heisst bevor er den Arm hoch genug hatte hat er ihn mit seiner anderen Hand runtergeschlagen.

Bin kein Nazi oder so aber den Hitlergruss mach ich,wenn auch extrem selten,auch mal aber nur aus Spass und da bin ich bestimmt nicht der einzige.

Ich hätte wohl gelacht hätte ich da inner Reihe gestanden..von daher,who cares?
Kommentar ansehen
27.02.2010 03:50 Uhr von mar77i
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ihr seid doch gern teil der homogenen masse und werdet nur dafür von der gesellschaft anerkannt, ihr verfolgt narren wie so einen künstler und mich noch gieriger als die juden... und ob euch das deswegen sympatischer macht, darüber solltet ihr euch doch nicht gedanken machen müssen...? ;-)
Kommentar ansehen
27.02.2010 07:20 Uhr von Hinkelstein2000
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hitlergruß? diese Form des Grußes ist schon mehrere tausend Jahre alt - warum also nicht?
Kommentar ansehen
27.02.2010 09:15 Uhr von MrSalitos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da werden unsere ausserirdischen Freunde: auch nicht so begeistert sein, wenn sie das finden.
http://www.astronews.com/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?