26.02.10 16:41 Uhr
 305
 

Rendsburg: Taschenkontrolle nach Amok-Drohung an Gymnasium

Im Helene-Lange-Gymnasium haben am heutigen Freitag nach einer Amok-Drohung über SchülerVZ Polizisten bereits vor der Schule die Taschen der Schüler kontrolliert.

Am gestrigen Donnerstag waren Sechstklässler über das Internet bedroht und beschimpft worden. Die Behörden gingen zwar von einer leeren Drohung aus, überwachten aber dennoch den Schulbetrieb.

Einen Ausfall des Unterrichts gab es nicht, allerdings konnten Eltern eigenmächtig die schulpflichtigen Kinder zu Hause behalten. Die Behörden fahnden jetzt nach dem unbekannten Täter.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Drohung, Amok, Gymnasium, Rendsburg
Quelle: www1.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2010 16:41 Uhr von chip303
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sowas ist kein Joke..der muss nicht nur für den Einsatz aufkommen, sondern gleich mal n paar Jährchen Gitterhotel genießen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?