26.02.10 14:34 Uhr
 154
 

Mehr Soldaten werden nach Afghanistan geschickt

In der Abstimmung des Bundestages zum Afghanistan-Mandat kam es zu einem klaren Beschluss: Es werden weitere Truppen entsandt.

Insgesamt stimmten 429 Parlamentarier für den Antrag, 111 dagegen. Auch die Linken nahmen an der Abstimmung teil, nachdem die anderen Fraktionen für ihre Wiederzulassung zum Votum stimmten.

Damit beläuft sich die aktuelle Anzahl an Soldaten nun auf 5.350. Zusätzlich gibt es eine sogenannte "flexible Reserve", die zum Beispiel für die Sicherheit bei den im Herbst stattfindenden Parlamentswahlen sorgen soll.


WebReporter: DastanX
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Soldat, Bundestag, Abstimmung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2010 14:45 Uhr von Gehirnzelle
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Interessenvertreter: und das sollen die Vertreter des Volkes sein ???Abgesehen davon dass hier über Menschenleben bestimmt wird ,wer soll diese Kriegsspielerei bezahlen? Eine Unverschämtheit! Die sollten sich ein Beispiel an die Niederlande nehmen.

[ nachträglich editiert von Gehirnzelle ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:54 Uhr von Hannoveraner89
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
tjajaja: auch Deutschland macht genug Geld mit Krieg!... -_- ich will endlich Volksabstimmungen!
Kommentar ansehen
26.02.2010 15:51 Uhr von readerlol
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
diese: regierung kotzt an 429 das sind zuviele, hier wird sich gar nichts ändern... 429 leute können nicht wirklich der meinung sein, dass die sicherheit deutschlands am hindukush verteidigt wird, dass kann einfach nicht sein. Bande von mitläufern keiner beweist da rückrat.

naja die nächsten deutschen jungs die sich ihren psycho abholen...
Kommentar ansehen
27.02.2010 17:36 Uhr von leerpe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hoffe nur das alle Gesund zurückkommen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?