26.02.10 14:30 Uhr
 559
 

Killerwal darf nachTod seiner Trainerin im Freizeitpark bleiben

Tilikum, der Orca, der am vergangenen Donnerstag seine Trainerin im Freizeitpark SeaWorld in Miami getötet hat, darf dort bleiben.

Der fast sieben Meter große Schwertwal wird in Zukunft besser abgeschirmt werden. Auch im Umgang mit dem Tier werden die Mitarbeiter einiges ändern.

Ein Tierschützer kritisierte das Vorgehen und erklärte, der Wal würde weiter töten.


WebReporter: prefabsprout
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trainer, Mord, Freizeitpark, Orca, SeaWorld
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2010 14:30 Uhr von prefabsprout
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht noch ein Video auf dem der Wahl zu sehen ist. Die Wahltrainer sind in dem Video unkenntlich gemacht.
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:32 Uhr von Getirnhumor
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Mord? Wer hat den Wal zum Moerder erklaert? Ich denke, das war, wenn ueberhaupt, Totschlag.
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:34 Uhr von Kirifee
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Oh ja Mord der Wal hat das ganze geplant über Wochen hinweg, die Bewegungen seiner Trainerin immer wieder Studiert um dann Kaltblütig im richtigen Moment zuzuschlagen und ist nicht einfach seinem Instinkt gefolgt. Ab auf den Elektrischenstuhl mit ihm!
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:35 Uhr von blade31
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
denke: eher das war ein Unfall oder hat sich der Wal gedacht heute bringe ich mal diesen komischen Menschen um...
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:40 Uhr von Prentiss
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
der wal tut mir leid. und hier von mord zu sprechen ist der absolute knüller.
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:40 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Über das Wort "Mord" brauchen wir hier eigentlich nicht wirklich zu diskutieren, ich denke bzw. hoffe dass es irgendeine Art von Humor darstellen soll...

Ansonsten bleibt nur zu sagen, tja damit muss man als Mensch wohl rechnen, wenn man sich zum Vergnügen solche Geschöpfe fängt und mit ihnen "spielt".
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:42 Uhr von prefabsprout
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
wer sich den originalbericht ansieht, wird herausstellen das der wal bereit vor dem tödlichen Angriff für den Tod eines weiteren Trainers und eines nächtlichen Besuchers verantwortlich war.
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:48 Uhr von GatherClaw
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Warum zum Henker fängt man die Tiere überhaupt? Einsperren und dressieren ... kein Wunder das irgendwann mal ein Tier einen Traienr tötet.

Naja... ich finds jetzt nicht schlimm das die Trainerin gestorben ist. Schade - ja! Hatte sicher Familie, aber nicht schlimm, schließlich wusste sie das ihr Job nicht ohne Gefahr ist.



***EXTRABLATT: Killerwal äußert isch zum Tatmotiv***

Wal: Tschüß, machs gut, und danke für den vielen Fisch.


Grüße
Gather

[ nachträglich editiert von GatherClaw ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 15:05 Uhr von Chefkoch83
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sperrt dnews!!! So ein Interessantes Thema so schlecht zusammenzufassen ist doch schon ein Verbrechen.

Edith:
Diesmal kann dnews nichts dafür, die news dort ist interessant, informativ und auch lang genug. Der Autor ist diesmal der Schuldige, der es schafft eine eigentlich gute News ziemlich mies in 3 Sätze zu verpacken.

[ nachträglich editiert von Chefkoch83 ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 15:43 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Tierschütze sollten ihre Fresse mal: ganz festhalten, wenn Menschen sterben.
Kommentar ansehen
26.02.2010 17:41 Uhr von Jaecko
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schon seltsam ein "Kampfhund" wird nach dem ersten Vorfall abgeknallt...
Kommentar ansehen
01.03.2010 10:50 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich muß dir ein Kompliment machen! Wie schafft man es, in der News "Wal! richtig zu schreiben und in dem Kommentar darunter gleich 2 mal falsch?

Das sieht nach abgeschrieben aus...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?