26.02.10 13:57 Uhr
 360
 

Das neue Safety Car der Formel 1: Der Mercedes-Benz SLS AMG

Es ist eine Nachricht, welche die Mercedes-Fans in aller Welt in Freude versetzen wird: Der neue Mercedes-Benz SLS AMG wird in der neuen Formel 1-Saison das Safety Car.

Schon vor seiner eigentlichen Markteinführung am 27. März geht der SLS AMG damit an den Start: Beim Rennwochenende in Bahrain, das in zwei Wochen beginnt.

Der SLS AMG ist das bisher leistungsstärkste der Safety Cars in der Formel 1, und sicher auch das spektakulärste. Das Medical Car bleibt weiterhin das C 63 AMG T-Modell.


WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, AMG, Benz, Mercedes SLS, Safety Car
Quelle: www.autonews-123.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2010 13:57 Uhr von NewsvomTage
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird der Formel 1 mit Sicherheit noch mehr Glanz verleihen. Ich denke, ein genialer Marketingschachzug von Mercedes-Benz, um auch ein wenig von Michael Schumacher abzulenken und von dem Druck, unter dem er inzwischen steht. Siehe auch hier: http://www.autonews-123.de/...
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:18 Uhr von minis218
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
na herzlichen glückwunsch: als ob ein safety-car dem zirkus mehr glanz verleihen würde... schumacher wird auch als alter mann noch vorne mitfahren - reflexe hat man oder nicht.

und unter welchem druck steht man nach 7 wm-titeln? unter druck stehen höchstens die ganze jungspunde. wenn schumi wirklich vorne mitfährt sollten hamilton, vettel & co sich ernsthaft gedanken machen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?