26.02.10 09:31 Uhr
 2.945
 

Neue Konkurrenz auf dem Billig-Markt für Autos

Dacia - der bisherige Marktführer in der Sparte der Billigautos bekommt nun Konkurrenz von namenhaften Herstellern. Der Erfolg, den dieser Konzern durch die Idee, Autos in einem Preisbereich von 5.000 Euro zu verkaufen, bleibt natürlich nicht unbeachtet.

Auch Volkswagen versucht nun, in diesem Marktbereich nachzuziehen. Anfang 2011 soll eine abgespeckte Variante des VW Lupo auf den Markt kommen, der ganze 2.000 Euro billiger sein soll als der jetzige Fox. Opel plant einen auf Corsa-Basis gebauten Wagen mit der Bezeichnung Allegra.

Die Japaner Toyota und Honda wollen natürlich auch etwas vom Kuchen ab. Dazu stellten sie bereits zwei bezahlbare Studien vor. Diese sollen sogar größere Ausmaße als der Lupo besitzen und gerade einmal 7.000 Euro kosten.


WebReporter: polotaxi
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, VW, Opel, Konkurrenz, Toyota, Dacia
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2010 09:43 Uhr von C^Chris
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Erfolge Abwarten. Ich habe vor einem halben Jahr oder so mal von einem Plan gehört die Marke Wartburg zu reaktivieren und auf Basis von alten Opel Corsa Modellen eine Billigmarke aller Dacia zu bringen.

Der Plan stammte soweit ich es weiß von Carl Peter Forsters der leider keine Zukunft mehr bei GM hatte.
Kommentar ansehen
26.02.2010 11:14 Uhr von TieAss
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Volkswagen will jetzt Wagen fürs Volk bauen? Da bin ich ja gespannt ;-)
Kommentar ansehen
26.02.2010 11:21 Uhr von zanzarah
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ni dass der schuss nach hinten geht und die dann in die wagen haufen billigschrott verbauen wo man dann am ende mit den ganzen reparaturen dann mehr zahlt als für nen normalen golf...
Kommentar ansehen
26.02.2010 11:30 Uhr von Kojote001
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der abgespeckte Lupo soll demzufolge also 7650€ kosten (laut vw.de ). Jetzt vergleiche man mal die Größe eines Lupos mit der eines Dacia Sandero ( der ja shr beliebt ist ). Und man merke: der Dacia ist größer und kostet in der günstigsten Variante grad mal 350€ mehr. Wo sind da also die relationen ???
Genauso die Pläne von Opel... ein auf Corsa Basis gebautes Auto ??? Ja klar ist zwar größer als der Lupo aber immer noch kleiner als der Dacia.

Natürlich kommt es nicht auf die Größe an aber trotzdem sollte man doch mal schauen wo man mehr fürs Geld bekommt. Und das ist im Moment, und wird aller voraussicht nach auch noch ne ganze weile so bleiben, bei Dacia der Fall. Und glaubt mir so schlecht ist das Auto nicht. Was jetzt nicht heißen soll das ich Werbung dafür machen will.
Kommentar ansehen
26.02.2010 11:51 Uhr von Rick-Dangerous
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Falsch. Der Dacia kostet in der günstigsten Variante 660 Euro weniger.

Aber nicht jeder steht auf die Renault-Motoren.
Kommentar ansehen
26.02.2010 12:09 Uhr von Matt-Auriga
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
In letzter Zeit sehe ich immer mehr von diesen Autos.
Am Anfang dachte ich, dass es nur ein Billigauto ist, welches zusätzlich nicht wirklich gut aussieht.
Habe mich jedoch ein bisschen informiert und finde nun, dass sie für den kleinen Geldbeutel eigentlich recht gute Autos bieten. Stabiles Auto ohne Ausstattung - braucht aber auch nicht jeder.
Nur das Dacia Logo........das geht garnicht :)
Falls VW und Konsorten was in der Klasse hinbekommen, dann hat man wenigstens noch Auswahl.
Kommentar ansehen
26.02.2010 12:58 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
nachricht ist reine spekulation: und selbst wenn es stimmt - ein preiswertes auto von vw? glaub ich nicht dran. billig mag es werden, aber preiswert bestimmt nicht.

warum soll man eigentlich für in deutschland zusammengeschraubte china-teile soviel geld zahlen? :)

gibt es überhaupt einen deutschen autohersteller mit deutscher teilefertigung oder ist das inzwischen alles fake?
Kommentar ansehen
26.02.2010 13:40 Uhr von Pilzsammler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Bis auf einige Ausnahmen (glaube Artega, Gumpert und Wiesmann) ist alles fake :)

@Rick-Dangerous
Der Dacia Motor ist der alte Megane I Motor. Da weisst du das er die 300,000 (mit regelmäßiger wartung) überlebt...

@Matt-Auriga
In der Größen-Klasse ist aber niht gleich Preis-Klasse :)

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:08 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer auf solche Autos steht, warum nicht. Sofern ich mir was anderes leisten kann würde ich mir sowas nicht holen. Aber an dem leisten können wirds bei vielen wahrscheinlich liegen.
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:11 Uhr von Kojote001
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ BastB: Hmmm der Logan schön und gut aber ein Sandero in der zweiten Ausstattungsvariante ( Servolenkung, etc....) kostet grad mal ca. 9500€ und da sind Überführung ,die Anmeldung, und alle anderen Kosten schon enthalten. desweiteren hast du 3 Jahre Garantie drauf. Und mit dem Verbrauch kannst du auch nicht die Angaben von den Herstellerseiten nehmen, das kommt nämlich ganz auf den eigenen Fahrstil an. OK der Logan liegt bei ca. 8 Litern, das ist aber mit einer humanen Fahrweise leicht zu unterbieten.
Zum jungen gebrauchten kann ich nur sagen: Zeig mir den gebrauchten der ca. 9000€ kostet, wenig Kilometer hat, keine macken wegen den man ständig in die Werkstatt muss und auch noch 3 jahre Garantie hat.
Aber lass mal ich war selbst erst mit meiner Frau unterwegs und Glaub mir in der preisklasse wirst du nix finden was irgendwie annehmbar ist.
Du sagtest auch noch das der Dacia nicht so billig ist wie man denkt ??? Dann geh doch mal zu anderen Herstellern, da bekommst du für die 10000€ die du nanntest ein kleineres Auto mit Grundausstattung. Also was ist jetzt günstiger ???
Und noch etwas, vergleiche mal bitte keine Autos von heute mit nem Trabbi.

[ nachträglich editiert von Kojote001 ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:49 Uhr von Rick-Dangerous
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@jesus: Nein, wusste ich nicht.

Ich dachte immer im Sandero sind die alten Clio-Motoren verbaut.

Und weist du was?
Ich habe recht.


Außerdem: Den Chevrolet Aveo mit LPG bekommst du für knapp 10000 Euro, mit Verhandlungsgeschick sogar noch einiges günstiger. Bessere Ausstattung und bei weitem bessere Sicherheit kostet somit in etwas das gleiche oder gar billiger als ein Sandero-LPG.

So günstig sind die Dacias nicht. Die kochen auch nur mit Wasser.
Viele tappen eben in die 7000 Euro-Falle. Nehmen dann doch noch Servo, ZV und el.FH etc. und zahlen am Ende mehr als für ein gleich ausgestattes Auto anderer Hersteller.
Alter Marketingtrick, zu dem auch gehört, den Kunden auch nach Kauf im Glauben zu lassen, er hätte ein Schnäppchen gemacht.

[ nachträglich editiert von Rick-Dangerous ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:53 Uhr von Kojote001
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ BastB
Geht es hier darum wer wen überlegen ist ??? Eher nicht.

Du scheinst es aber nicht kapiert zu haben oder wieso vergleichst du hier gebrauchte mit neuen ??? Natürlich kann ich auch nen gebrauchten kaufen. Aber wie gesagt es ist allein schon ne sache für sich ob ich ein halbes Jahr Gewährleistung habe und für die Gebrauchtwagengarantie auch noch draufzahlen muss oder ob ich von Anfang an 3 jahre volle Werkstattgarantie habe. Auserdem hast du bei nem Neuwagen die 99 Prozentige Sicherheit das das Auto auch vollkommen in Ordnung ist. Der eine Prozent kann bei jeder Marke passieren egal ob das Dacia , Opel oder Mecedes ist.
Du sagst also das man im Dacia nicht komfortabel fährt ?? Schonmal einen gefahren ??
Und was auch nicht passt, auf der einen Seite sagst du die Verbrauchen zu viel und auf der anderen Seite willst unbedingt ne Klima die aber auch Sprit schlucken tut ( und das manchmal nicht zu wenig ) . Und auserdem nicht jeder braucht ne Klima und irgendwelchen Schnickschnack.
Und dein Beispielauto ist auch nich grad ein Spritsparer. Kannst ja gerne mal allein die kombinierten Angaben vergleichen, da steht der Dacia wieder besser da.

... Merkste Was ???

[ nachträglich editiert von Kojote001 ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:56 Uhr von Kojote001
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
nachtrag: Und du meinst allen Ernstes das es bei nem Dacia egal ist ob da Beulen und Kratzer dran sind nur weil es in deinen Augen ein Arbeitsauto sei ???
Kommentar ansehen
26.02.2010 15:28 Uhr von Kojote001
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
BastB: Erstens hatte ich gesagt die Kombinierten Werte und da ist der dacia mit 6,5l besser als dein Opel mit 8l .

Zweitens nenne mir einen Grund warum ne Klima der Verkehrssicherheit beiträgt???

Drittens : Wenn man nicht genug Geld hat ist ein gebrauchter die weitaus schlechtere Wahl. Da in die "Sachmängelhaftung" nicht alles reinfällt und man somit wieder extra Kosten zu bewältigen hat. Und glaub mir die Autohändler wissen schon wie die es drehen müssen damit noch weniger von der ihrer Seite bezahlt werden muss.

Und das man im Logan angeblich nich so komfortabel fährt... kann schon sein aber dafür muss der sandero nich genauso sein.


Aber so wie du redest denke ich das du nen Menschen am Auto fest machst. Und ich lüge nich wenn ich sage das ich solche leute erkenne.
Kommentar ansehen
26.02.2010 23:28 Uhr von Kojote001
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
BastB: Verschleißteile ??? Und genau da liegt das Problem das auch ein seriöser Händler keine Garantie auf Verschleißteile gibt. Und genau das ist es was das meiste kostet.

Du kennst also die alte Technik von Renault ???
Jetzt muss ich dir mal eins sagen ich fahre seit 10 Jahren Renault und hatte noch nie irgendwelche Probleme mit dem Getriebe. Desweiteren sind in meiner Familie in den letzten 20 Jahren nur noch Renaults gekauft worden und jetzt rate mal, keiner hatte bisher irgendwelche Probleme, weder mit dem Getriebe noch mit irgendwelchen anderen Sachen.

Aber wenn man deine beiträge hier bei SN mal so liest ist eine Diskussion mit dir eh Sinnlos da du, egal um was es geht, immer recht haben willst.
Kommentar ansehen
27.02.2010 06:24 Uhr von Rick-Dangerous
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, wenn man 20 Jahre nur Renault fährt, kann man eben schlecht beurteilen, was man versäumt.
Kommentar ansehen
27.02.2010 09:19 Uhr von bluecoat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
soll eine abgespeckte Variante des VW Lupo auf den Markt kommen

...ich lach mich tot :-)

zum einen der lupo ist kein auto, sondern war eine dreistigkeit in preis und leistung !


[ nachträglich editiert von bluecoat ]
Kommentar ansehen
27.02.2010 11:04 Uhr von Kojote001
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Rick Dangerous: Wieso soll man was versäumen ??? Wenn ich mit einem Auto zufrieden bin dann kauf ich mir diese Marke auch weiterhin. Genauso gibt es Leute die nur VW oder Opel kaufen, weil sie seit Jahren nur gute Erfahrungen gemacht haben.
Kommentar ansehen
27.02.2010 15:41 Uhr von leerpe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
speckt den Lupo ab. Ist ja lachhaft. Der war ja mal als preiswert Altanative gedacht. Doch dann wurde er immer mehr aufgepumt und dadurch immer teurer. Und genauso passiert es dann wieder.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?