26.02.10 06:50 Uhr
 348
 

Führungsperson der deutschen PKK wurde festgenommen

Ein Führungsmitglied der deutschen PKK wurde von Beamten aus den Niederlanden festgenommen. Dabei handelt es sich um den in Deutschland von der Asylbehörde geduldeten Hasan Adir.

Durch einen internationalen Haftbefehl der Türkei konnten niederländische Beamte den Mann inhaftieren. Die Türkei beantragte bereits die Überstellung des Gefangenen. Dies entscheiden die niederländischen Behörden aber nicht vor März.

Der Inhaftierte hat jedoch Angst davor, in der Türkei getötet und misshandelt zu werden.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Führer, Haftbefehl, PKK
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2010 08:36 Uhr von Izzo62
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Baum: Nein, das heisst nichts anderes als das jeder Kurde in der Türkei keine Chance auf einen fairen Prozess hat und sie ihn im Gefängniss foltern werden. Vielleicht sogar töten.

Die Türkei oder besser gesagt die Türken haben die Kurden dazu gezwungen sich gewaltsam zu verteidigen in dem sie einfach nicht den Ansatz von Toleranz kennen. Weil sie gewaltsam Frauen, Kinder, Alte und Schwache getötet haben. Weil sie hunderte, wenn nicht tausende Dörfer mit unnötigen Staudämmen unter Stauseen begraben und zusätzlich dem Irak und Syrien das Wasser gekappt haben. Weil jeder andersartige oder andersdenkende Mensch in ihren Augen der Feind ist und schnellst möglich beseitigt gehört.

Sogar die eigenen Landsleute die die Augen geöffnet haben, Toleranz und Verständnis üben, die sich um eine Aufarbeitung der Gewalt bemühen wie der Nobelpreisträger Orhan Pamuk, werden von den Türken um ihr Leben bedroht, werden verfolgt und bei jeder sich bietenden Gelegenheit beschimpft, bespuckt und schlimmeres.

Aber dank einer gut geölten Propaganda-Maschinerie sind auf der ganzen Welt die Kurden die bösen Kindermörder... Jaja, schon klar *kopfschüttel*

[ nachträglich editiert von Izzo62 ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 12:39 Uhr von Canay77
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Izzo: "Die Türkei oder besser gesagt die Türken haben die Kurden dazu gezwungen sich gewaltsam zu verteidigen "

Klar, die kurdishce Sprache wurde an den schulen erlaubt -> hat die PKK missbraucht
Kurdisches TV und Radio Sender wurden erlaubt -> hat die PKK missbraucht
usw.

Aber klar die Türken sind schuld.

"Weil sie gewaltsam Frauen, Kinder, Alte und Schwache getötet haben" Aha, warst du schon beim Militär. Komishc das türkische und kurdische Freunde die ein Jahr gedient haben genau das Gegenteil behaupten.

[ nachträglich editiert von Canay77 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?