25.02.10 19:48 Uhr
 2.038
 

USA: Banken spekulieren offenbar auf Griechenlands Zahlungsunfähigkeit

Die Börsenaufsicht und die Notenbank untersuchen derzeit den Handel mit fragwürdigen Papieren, die die Krise in Griechenland mit verschärft haben könnten.

Banken wie Goldman Sachs schlossen Versicherungen ab für den Fall, dass die griechische Regierung nicht mehr zahlungsfähig sei. Damit treiben sie das Rating hoch, und für Griechenland wird es schwieriger und teurer, neue Kredite zu bekommen.

Griechenland hat durch "frisierte Finanzberichte" die EU belogen und so die drohenden Pleite zu verdecken versucht (ShortNews berichtete).


WebReporter: chip303
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Krise, Griechenland, Untersuchung, Notenbank, Börsenaufsicht
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2010 19:48 Uhr von chip303
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Bank, Credit Suisse und die UBS hängen da übrigens genau so drin.. erst anbieten..dann in den Ruin treiben...
Kommentar ansehen
25.02.2010 20:26 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ahaa und wenn Griechenland nun doch nich Pleite geht, weil sie ja von anderen EU Mitgliedern wie uns gestuetzt werden, dann gehen die Banken schon wieder Pleite und werden dann von...achja von uns gestuetzt...oder wie jetz...
Kommentar ansehen
25.02.2010 21:09 Uhr von John2k
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwann gibt es Kredite: für Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite der Kredite...
oder gibts das jetzt schon?
Kommentar ansehen
25.02.2010 21:22 Uhr von chip303
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ John2k: nein, aber Versicherungen gegen Kredite, diese Banken versichern sich wiederum gegen Ausfall...
Kommentar ansehen
25.02.2010 21:55 Uhr von ROBKAYE
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Wie pervers ist das denn erst hilft Goldman-Sachs den Griechen durch fingierte Kredite den Betrug an der EU zu vollziehen

http://www.rp-online.de/...

und dann kassiert man mit dem Untergang des Landes auch noch ab und stürzt es noch weiter in den Abgrund...

Und was meint ihr, warum Lehman-Brothers am Anfang der Krise nicht von der US Regierung gerettet wurde obwol sie eine der 5 größten Systembanken der USA war?? Weil Lehman-Brothers die meisten europäischen Kunden hatten.

Na? Klingelt da endlich was bei euch? Oder seid ihr immer noch naiv zu glauben, das ganze sei Zufall?

Die FED und ihre Anhänger-Banken zerstören die Wirtschaft und keiner rafft es hierzulande. In den Medien hört man nichts von dem Schwindel und wenn, dann nur ganz versteckt im Hintergrund...

Die ganze Wirtschaftskrise ist eine gewollte Krise!
Kommentar ansehen
25.02.2010 22:07 Uhr von Rick-Dangerous
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Na ja, sich gegen Kreditausfälle zu versichern ist ein völlig normales vorgehen und gehört zu den Pflichtaufgaben eines "ordentlichen Kaufmannes".

Inwiefern wird hier spekuliert?

Wenn du dein Auto Vollkasko versicherst, spekulierst du ja auch nicht mit deiner Versicherung und fährst das Ding absichtlich gegen die Wand. Kriegst eh nur den Schaden ersetzt.



Abgesehen davon, sollte ein Staat die Spielregeln des Finanzmarktes verstehen. Sollte sich ein ganzer Staat von einer Bank über den Tisch ziehen lassen, ist er selber schuld.
Kommentar ansehen
25.02.2010 22:55 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
goldmann sucks: eines der konsortialbanken spekuliert, wer hätte das gedacht?

das die sucksbank anscheinend bei den üblichen verfälschungen, tricksereien, mitgeholfen hat verwundert nicht wirklich.
Kommentar ansehen
26.02.2010 00:35 Uhr von gehirntumor001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte einem sorgen machen Also mir macht das eher sorgen das so viele banken in der ganzen welt nicht mehr darauf vertrauen das sich Griechenland selbstständig aus dieser misere befreien kann...

Man kann jetzt den banken unterstellen was man will, aber die sollten sich am besten auskennen wie es mit der finanziellen lage von griechenland ausschaut... Wenn dann ALLE großen banken dieser welt (selbst die europiäschen banken) sich auf einen kollaps der griechischen wirtschaft einstellt, sollte das einem zu denken geben... Auch mit hinblick darauf das der euro in den letzten 3-4 wochen um mehr als 15 cent gesunken ist...

Ich mag jetzt noch keine prognose geben wie sich das entwickeln wird, aber ich bin nicht optimistisch... Irgendjemand wird hierfür tief in die tasche greifen müssen und es wird mit sicherheit nicht griechenland sein...
Kommentar ansehen
26.02.2010 00:42 Uhr von Pssy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@John2k: Das gibt es leider schon immer.
Schaue dir einmal Deutschlands Schulden an, dann weist du was ich meine...

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Pssy ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 06:50 Uhr von Maestro79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Rick-Dangerous: "Inwiefern wird hier spekuliert?"

Es ist eine Spekulation, weil es sich um sogenannte Kreditderivate (siehe Quelle handelt). Weitere Informationen dazu:

http://de.wikipedia.org/...

P.S.: Netter Nickname btw. Erinnert mich an meine Amiga Zeit ;)

Schönen Tag Euch Allen.
Kommentar ansehen
26.02.2010 10:23 Uhr von Loxy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Rick-Dangerous: "Wenn du dein Auto Vollkasko versicherst, spekulierst du ja auch nicht mit deiner Versicherung und fährst das Ding absichtlich gegen die Wand. Kriegst eh nur den Schaden ersetzt."

Ein Glück gibt es bei der Kfz-Versicherung so gut wie keinen Betrug mit fingierten Schäden ^^

Außerdem werden die Versicherungen der Banken nicht an der Börse gehandelt und sind in keinster Form reguliert oder kontrolliert.

Jede Versicherung ist mehr oder weniger eine Wette auf die Zukunft. Die hier angesprochenen Versicherungen kann man aber getrost als reine Wetten bezeichnen, die ihren Charakter der Absicherung, für die sie entwickelt wurden vollkommen verloren haben.
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:28 Uhr von misskarolin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Judas II: "ich würde sagen, es sind alles juden, oder?"

oder alles Deutsche... Zufall?! ;D

Rothschilds
J. & W. Seligman & Co.
Kuhn Loeb & Co. (Warburg)
Lehman Brothers
Goldman, Sachs & Co.

[ nachträglich editiert von misskarolin ]
Kommentar ansehen
26.02.2010 22:40 Uhr von Hefele
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Goldman Sachs: macht sehr moralisch fragwürdige Geschäfte.
Ich hol mal aus...
GS schnürt Hypothekenkredite zu Paketen und verkauft diese an andere Banken. Deutsche Bank, Commerzbank z. B. haben kräftig zugelangt. GS weiss dass diese Pakete nichts wert sind und wetten gleichzeitig darauf dass diese Pakete hochgehen!
Um nochmal das zu verdeutlichen, sie kassieren doppelt.
1. sie kassieren beim Verkauf.
2. Sie kassieren wenn diese Pakete auffliegen, nichts mehr wert sind, und das ist sicher weil sie wissen was drin ist!

Nun haben sie Griechenland "geholfen". Sie gaben Griechenland Kredite, und das garantiert nicht umsonst und halfen beim Frisieren der Bilanzen. Ebenfalls kaum kostenlos. Nun fliegt das auf. Das war natürlich berechnet, was passiert? Griechenlands Rating wird schlechter, d. h. sie müssen mehr für Kredite zahlen. GS kassiert wieder mehr Zinsen von Griechenland und versichert sich gleichzeitig gegen Ausfälle. So oder so, GS kassiert wiedereinmal doppelt.
Kommentar ansehen
03.03.2010 00:17 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?