25.02.10 17:11 Uhr
 647
 

Traunstein: Abrechnungen von Ärzten getürkt

"Wegen Gerätedefekt geschlossen!" klebte auf den Türen so mancher Arztpraxen in Traunstein und Umgebung - eine Razzia war jedoch der wahre Grund für die vorübergehende Schließung.

Einigen Ärzten wird vorgeworfen, durch "gezielten und organisierten Abrechnungsbetrug" Krankenkassen und damit die Beitragszahler betrogen zu haben. In den Jahren 2004 bis 2009 sollen auf diese Weise 650.000 Euro unrechtmäßig von einigen Ärzten eingefordert worden sein.

Vor allem wirft man einem Radiologen diese Machenschaften vor. In seiner Gemeinschaftspraxis sollen Behandlungen und radiologische Untersuchungen gar nicht durchgeführt, jedoch vorwiegend bei Privatpatienten abgerechnet worden sein.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Betrug, Krankenkasse, Razzia, Abrechnung, Traunstein
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2010 17:46 Uhr von Pils28
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ärzte die Krankenkassen betrügen: wäre schon fast fair!
Kenne das bisher nur anderherum!
Von Praxisgebühr, Punktesystem, Regressforderungen für zu viele verbrauchte Tupfer oder zuviel mehrarbeit dank Grippewelle.
Kommentar ansehen
25.02.2010 19:57 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gäbe eine wirksame Bremse Würde endlich die "Patientenrechnung" verbindlich eingeführt, wäre diesen Machenschaften ein Riegel vorgeschoben. Aber das Modellprojekt, weiß nicht mehr genau, in welchem Bundesland es war, ist ja gescheitert, weil die Patienten angeblich diese "Abrechnungen" nicht wollten.
Eine Arbeitskollegin hat kürzlich erfahren, als sie sich Stempel für ihr Bonusheft geholt hat, dass sie letztes Jahr bei ihrem Hausarzt ein Hautkrebs-Screening hatte, nur wusste sie gar nichts davon.
Auch solche Kleinigkeiten, wie Blutdruckmessen wird gerne abgerechnet, ohne dass es durchgeführt wurde.
Oder der Patient muss auf Rezept Spritzen aus der Apotheke besorgen, die gibt es aber nur im Dreierpack, der Patient bekommt eine und der Rest verschwindet in der Arztpraxis und wird dann anderweitig nochmal verrechnet, hierbei wird sogar doppelt abgezockt.
Oder beim Rezept abholen gibt der Arzt einem die Hand und fragt, wie gehts und rechnet das als Beratungsgespräch ab.
Sind zwar alles Kleinigkeiten, aber "Kleinvieh macht auch Mist".
Kommentar ansehen
26.02.2010 13:31 Uhr von Getirnhumor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Muss das: heutzutage nicht "gegriecht" heissen?
Kommentar ansehen
27.02.2010 14:14 Uhr von mk-oal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abkassieren mit Vorsatz und System: Es gibt in Deutschland zahlreiche Berufsausübungsmodelle zwischen Radiologen und niedergelassenen Ärzten (insbesondere Orthopäden) mit äußerst ausgeklügelten und dubiosen Vertragskonstruktionen. Ziel ist es, das Verbot der Patientenzuweisung gegen Entgelt zu umgehen. Orthopäden beteiligen sich dabei finanziell an einem Großgerät (Kernspintomograph) und füttern dann diese Großgerätepraxis mit Ihrem Patientengut um dann selbst an der Untersuchung, die i. d. Regel ein angestellter Radiologe durchführt, kräftig mit zu verdienen. Dies führt dazu, dass teure Untersuchungen veranlasst werden (300bis 400 Euro), die völlig überflüssig sind und nur dazu dienen, Geld in die Kasse zu spülen und sich persönlich zu bereichern. Leidtragende sind letztendlich die Solidargemeinschaften der Versicherten - also wir alle. Wann endlich setzen sich Versicherungen, Berufsgenossenschaften, Kassenärztliche Vereinigungen, Ärztekammern und Staatsanwaltschaften zusammen, um diesen Umtrieben Einhalt zu gebieten und die Schwarzen Schafe auszusortieren und empfindlich zu bestrafen.
feedback gerne unter email: mk-oal@web.de
Kommentar ansehen
28.02.2010 21:06 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Getirnhumor: Hahaha ein + von mir ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?