25.02.10 14:31 Uhr
 1.874
 

Gasplanet WASP-12b bläht sich auf

Wie bereits auf ShortNews berichtet, entdeckten Astronomen einen jupiterähnlichen Riesenplaneten, dessen Entfernung zu seiner Sonne lediglich ein Vierzigstel des Abstandes zwischen Erde und Sonne beträgt. Nun wurde bekannt, dass dieser Planet sich zu riesigen Ausmaßen aufgebläht hat.

Chinesische Astronomen gehen davon aus, es läge daran, dass durch die Nähe des Riesen zu seinem Mutterstern die Gezeiten so heftig sind, dass der Planet sich verformt.

Durch diese Verformung soll eine Wärme entstanden sein, die ausgereicht hat, um WASP-12b um das 1,8-fache aufzublähen.


WebReporter: polotaxi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Planet, WASP-12b
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2010 14:33 Uhr von hauptschuhle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nunja wäre nicht so gut wenn das mit der erde passieren würde..
Kommentar ansehen
25.02.2010 14:44 Uhr von SystemSlave
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
GLasplanet? Denke mal eher es handelt sich im einen Gasplaneten, sonst wäre der ja schon Zersprungen beim ausblähen.
Kommentar ansehen
25.02.2010 14:57 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso? Die Glasbläser pumpen ihre Werkstücke ja auch mit Luft auf ;)

Aber bin auch der Meinung, dass da ein L zu viel im Titel ist.
Kommentar ansehen
25.02.2010 15:05 Uhr von Benedikt85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lol: jaja, immer diese fiesen GLasplaneten... :D
Kommentar ansehen
25.02.2010 15:12 Uhr von Benedikt85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klaus Ch. Wein: scheint so ja :D

Kommt Leute, gründen wir eine neue Religion, in welcher wir alle Glasbläser huldigen :D
Kommentar ansehen
26.02.2010 14:40 Uhr von mrbackup
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stell ich mir: schon etwas ulkig vor wenn sich ein kompletter planet verformt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?