25.02.10 13:30 Uhr
 360
 

Kunstaktion: Münsteraner Atemluft wird weltweit verschickt

Simple Butterbrot-Tüten dienen einem erfindungsreichen Künstler aus Münster als Grundlage einer kuriosen Idee.

Jeder Teilnehmer füllt eine Tüte mit seinem Atem und schickt sie an jemanden im Ausland. Dieser lässt sie mit Fotobeweis frei und sendet eine frisch gefüllte Tüte nach Münster.

Der Künstler nennt diesen Aspekt: "Die Welt atmet zurück".


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Kunst, Münster, Luft, Atem
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2010 14:05 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Über den Quatsch: freut sich nur die Post.
Kommentar ansehen
25.02.2010 14:07 Uhr von TieAss
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was ein Quark also als Normalbürger muss ich solche Aktionen nicht immer verstehen oder?
Kommentar ansehen
25.02.2010 15:29 Uhr von iamrefused
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wir: haben doch ein umweltproblem oder seh ich das falsch? aber trotzdem verschicken wir sinnlose leere verpackungen - die sowas machen sollten mal nen therapeuten aufsuchen -ist nur so ne idee^^
Kommentar ansehen
26.02.2010 16:41 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer will da schon: Dran schnuppern?
Is´ja nicht mal die viel gelobte "Berliner Luft"!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?