25.02.10 08:38 Uhr
 564
 

Trotz eisiger Temperaturen in Deutschland - Globaler Wärmerekord im Januar

Trotz den eisigen Temperaturen, die im Januar in Deutschland, in Amerika und in einigen anderen Ländern geherrscht haben, hatten wir auf der Erde den viertwärmsten Januar seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen.

Die Bodentemperaturen lagen dabei im Durchschnitt sogar 0,6 Grad höher als die Temperaturen, die im 20. Jahrhundert als Gesamtdurchschnitt berechnet wurden.

Diese Werte wurden hauptsächlich erreicht, weil es in Grönland, der Antarktis und in Nordkanada für diese Länder im Moment ungewöhnlich warm ist. Die Messungen entsprechen den Befürchtungen der Klimaschützer, die schon seit Jahren vor einer globalen Erderwärmung warnen.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Energie, Klima, Klimawandel, Kältewelle
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2010 09:05 Uhr von NGen
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
interessant sind auch: die kommentare auf focus.
vor n paar tagen schon die diskussion verfolgt

edit:

"Hier wird wieder einmal manipuliert, was das Zeug hält: Dabei ist bewiesen, dass im Verhältniss zu früher kaum noch Messstellen in der Antarktis vorhanden sind, dafür aber viel mehr in wärmeren Regionen installiert wurden. Halten die Manipulatoren die Menschen für dumm ? Niemand bestreitet, dass der Mensch und seine Tätigkeit auch ein Faktor ist - aber eben auch nur Einer."

um mal einen favoriten zu zitieren

[ nachträglich editiert von NGen ]
Kommentar ansehen
25.02.2010 11:25 Uhr von pantherchen1
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Bundesregierung beschließt: als Sofortmaßnahme einen Pupskatalysator für Kühe und damit verbunden eine CO2 Plakette, die diese sichtbar auf der Stirn beim Weidegang tragen müssen.
Leider kann die Industrie derzeit nicht genügend Katalysatoren bereitstellen, so das eine Umweltabgabe für jede, nicht mit Kat pupsende Kuh zu zahlen ist.
Menschen müssen ab sofort Ihre "Abgase" in Methanverwertungsanlagen ablassen. Hierzu werden Dixi-Klos mit einem Absaugschlauch versehen, der bei Bedarf direkt am "Methanausgang" des Menschen angebracht wird.

-ironie off
Kommentar ansehen
25.02.2010 11:48 Uhr von slayniac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Globale Erderwärmung? Das heißt "Temperaturbedingte Global-Internationale Omni-Terrestrische Erdkugelerwärmung"!

Kurz: Globale Erwärmung
Kommentar ansehen
25.02.2010 12:13 Uhr von InDeMioN
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
...omg so lächerlich. Da hab ich letzte Woche noch Witze drüber gemacht aber dass die jetzt echt mit so nem Statistik Schwachsinn ankommen ist ja echt nicht zu glauben ...die denken echt wir sind alle total bescheuert ...

Wir vorhersehbar ist es bitte, dass direkt nach einem Rekordwinter so ne Meldung hinterhergeschossen wird damit der Otto Normal Bürger nicht auch langsam an der "Glöbalen Erwärmung" zweifelt ...

echt so lachhaft ...
Kommentar ansehen
25.02.2010 12:43 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ist klar: Da man den Wetterpropheten ja nicht glauben kann habe ich mal selber das Wetter aufzeichen lassen. Dabei kam herraus das im Januar die Durchnisstemperatur bei uns im Ort bei -3.8849°C lag, nicht gerade warm.

Der Weltklimarrat läßt keine anderren Theorien zu als das der Mensch dafür verantwortlich ist dabei hat sich das Klima auf der Erde schon immer verändert mal Heiß mal Kalt schon bevor es den Menschen gab.

Wer den schwachsinn glaubt ist echt nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
25.02.2010 13:00 Uhr von -darkwing-
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die einzigen: die daran noch glauben, sind die Politiker und die Wissenschaftler, die mit drin hängen.

Die haben sich blind in diese schei*e geworfen und sitzen jetzt alle in einem Boot.

Ich bezweifle, dass sie selbst noch dran glauben. Nur jetzt zu sagen: "Oh, das war alles quatscht..." - Soviel Courage haben sie auch nicht.

Mal davon abgesehen, dass eine CO² Besteuerung natürlich auch Vorteile für die Bundesregierung hat. Egal ob gerechtfertigt oder nicht.

Aber wer mal nüchtern die FAKTEN betrachtet und nicht einem GLAUBEN verfällt, wird schon merken, dass eine vom MENSCHENVERURSACHTE Klimaerwärmung nicht statt findet.

http://vimeo.com/...
Kommentar ansehen
25.02.2010 13:39 Uhr von Alexander.K
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und: das sich das Weltweite Klima ändert und das wir uns in einer Periode von steigenden Temperaturen befinden, wird ja sicher niemand ernsthaft bezweifeln. Dazu findet man Weltweit genug Indizien in der Natur.
Leider gibt es immer noch genug Menschen die den Unterschied zwischen Klima und Wetter nicht verstehen.
Und auch so sinnlose Hinweise auf vergangene Warmperioden sind überflüssig. In der Welt, in der wir Heute leben mit Infrastrukturen und Ländergrenzen hat eine Globale Erwärmung sehr weitreichende, für viele Menschen essenzielle, Folgen.
Es ist egal in welchem Umfang der Mensch das Klima beeinflusst, wir sollten aber unser bestes tun um den Anstieg so gering wie möglich zu halten.

[ nachträglich editiert von Alexander.K ]
Kommentar ansehen
25.02.2010 14:34 Uhr von Robman4567
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die sogenannte "kleine eiszeit" geht wohl zu ende.
da wird grönland wieder das was es mal war - GRÜNLAND!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?