24.02.10 20:47 Uhr
 215
 

Österreich: Tierschmuggler wollte 47 Hundewelpen im Pkw nach Spanien bringen

Auf der Raststätte Kaiserwald in der Steiermark sind Beamte bei einer Kontrolle auf ein Fahrzeug gestoßen, in dem sich 47 Hundewelpen befanden.

Der 31-jährige slowakische Fahrer sollte im Auftrag eines anderen die Tiere im Alter von mehr als fünf Wochen zum Verkauf nach Spanien bringen.

Bis zu 14 Hunde waren in eine Box gesperrt. Bei den Hunden handelt es sich unter anderem um Labradore, Rauhaardackel, Chihuahuas und sogar eine Bulldogge. Die Tiere wurden vorübergehend in ein Tierheim gebracht und sollen wieder an den Besitzer zurückgegeben werden.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Spanien, Hund, Tier, Schmuggel
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 20:47 Uhr von chip303
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, gebt die zurück, dann kommen die halt in Paketen geschickt.. ich halte das für unverantwortlich..
Kommentar ansehen
24.02.2010 21:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hättet den ruhig fahren lassen können: Die wären sowieso zurückgekommen. Im Gepäck deutscher Touristen, die das Leid der armen Hunde in spanischen Tierheimen nicht mitansehen können..........

Ach ja, ich glaub, im Text hab ich irgendwo Ironie verloren. Wer sie findet, sagt doch bitte Bescheid.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
25.02.2010 09:14 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BLACKHAN: du scheinst auch zu der von dir beschimpften Rasse zu gehören... Lesen ist auf jeden Fall nicht dein Ding - nur immer meckern....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?