24.02.10 16:39 Uhr
 814
 

"Aliens vs. Predator:" DirectX 11 ohne großen Nutzwert

Das Spiel "Aliens vs. Predator" bietet auf dem Papier Vorteile für Besitzer einer DirectX-11-Grafikkarte. Einem Bericht zufolge sind diese Vorteile aber überschaubar.

So zeigen Vergleichsbilder zwischen aktivierten und deaktivierten DirectX-11-Effekten kaum optische Vorteile. Die Verbesserungen bei Geometrie und Schatten sind mit der Lupe zu suchen. Nur die optionale Kantenglättung bringt ein sichtbares Plus.

Dafür sinkt die Leistung im Spiel mit aktivierten DirectX-11-Effekten messbar ab. Schaltet man alle drei Effekte hinzu, sinkt die Bilderwiederholrate um mehr als die Hälfte.


WebReporter: Techmaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Effekt, Vorteil, Aliens, DirectX 11, Alien vs. Predator
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 16:39 Uhr von Techmaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, schade. Zuerst dachte ich, dass DirectX 11 alles besser macht im Vergleich zu DirectX 10. Spiele schneller am Start nach Einführung, gute Features, breite Unterstützung (zumindest bei AMD). Aber bisher hat mich kein DX11-Spiel vom Hocker gehauen. Und AvP macht da keine Ausnahme.
Kommentar ansehen
24.02.2010 23:39 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar: Wenn so ein Spiel auch für die NextGen-Konsolen kommt, wird die PC-Version so gut wie nie angemessen portiert/angepasst.

Das Maß der Dinge war in letzter Zeit noch die PhysX-Unterstützung - das hat aber doch schon was ausgemacht - aber ich kann mich da spontan nur an 2 Beispiele erinnern. Ansonsten waren die Unterschiede zu den Konsolen-Versionen immer relativ gerin. Lediglich Auflösung und AF & AA haben dafür gesorgt, dass es überhaupt Unterschiede gibt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?