24.02.10 16:23 Uhr
 613
 

Australien: Mutter lässt Baby absichtlich zu Boden fallen

Ein australisches Gericht in Darwin hat heute ein Verfahrensvideo frei gegeben, das eine Mutter zeigt, die ihren Säugling absichtlich zu Boden fallen lässt.

Der Vorfall wurde von einer Kamera gefilmt - das Gericht hat die Bilder heute freigegeben. Die Mutter plädierte auf nicht schuldig.

Die Verhandlung beginnt im Juni. Das Kind wurde nicht verletzt.


WebReporter: lunata
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Gericht, Mutter, Baby, Verhandlung
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer
Rheinland-Pfalz: Flucht vor der Polizei mit 180 km/h, Kokain und Alkohol
Gay- und Gendergaga in der Bananenrepublik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 16:25 Uhr von lunata
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
in der quelle ist das video zu sehen: echt schreckliche bilder: die frau hat das kind einfach absichtlich zu boden fallen lassen!! wie kann man sowas nur tun??? mir schleierhaft
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:26 Uhr von prefabsprout
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: "die mutter pladierte auf nicht schuldig" mit dem Video kann die aber deutlich einpacken!!!
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:30 Uhr von wtstruch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wow: Das ist echt krass! Was ist das für eine Mutter??
Kommentar ansehen
24.02.2010 18:02 Uhr von leerpe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die Alte hat ja wohl total ein Ding an der Waffel.
Kommentar ansehen
25.02.2010 12:13 Uhr von Blackhart12
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
solchen: "Müttern" gleich das Kind wegnehmen und dafür sorgen das sie keine mehr bekommt. Das ist ja wohl der Hammer
Kommentar ansehen
26.02.2010 01:58 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: ZWANGSSTERILISATION sollte da das Urteil heißen und Kind weg und die in den Knast
Kommentar ansehen
27.02.2010 11:31 Uhr von Flexi_der_Reflektor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht Vielleicht hatte sie ja plötzliche epileptische oder spastische Zuckungen, die sie zwangen, ihre Arme unkontrolliert weit zu öffnen, sodass das tatsächlich unbeabsichtigt zu Boden fiel....

Selbst wenn sie betrunken war: Sowas macht ein "normaler" Mensch nicht mal kurz vor dem Exitus durch schwere Alkoholvergiftung.
Kommentar ansehen
28.02.2010 18:24 Uhr von dido09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar! Bremen obduziert jetzt alle toten Kinder. Zu Recht!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer
Rheinland-Pfalz: Flucht vor der Polizei mit 180 km/h, Kokain und Alkohol


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?