24.02.10 16:02 Uhr
 5.186
 

Südkorea: Eine Million Waschmaschinen werden wegen tödlichem Unfall zurückgerufen

Waschmaschinenhersteller LG Electronics hat in Südkorea über eine Million Geräte zurückgerufen, um Öffnungsvorrichtungen auf der Innenseite anzubringen. So soll sich die Trommel auch von innnen öffnen lassen.

Der Grund dafür ist ein siebenjähriger Junge, der tot in einem der Modelle aufgefunden wurde.

Auch eine Kampagne soll vor den Gefahren des Umgangs mit Waschmaschinen warnen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Unfall, Südkorea, Rückruf, Waschmaschine
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 16:15 Uhr von 08_15
 
+21 | -28
 
ANZEIGEN
Komisch das man sowas nur aus dem Amiland: und deren Kolonien liest.

Diese geistige Armut kommt auch hier immer stärker.

Ich bekomme auch schon Kaffeebecher mit dem Hinweis: Hot!

Vielleicht merken die Deppen mal das der Depp "Hot!" nicht übersetzen kann.

Glückwunsch den Eltern! Die können sich über den "Darwin Award" freuen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:40 Uhr von Kappii
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@08_15: an deinem Kommentar ist soviel falsch, dass ich gar nicht weiß was ich zuerst richtigstellen soll *an den kopf fass*
Kommentar ansehen
24.02.2010 17:05 Uhr von quantum9999
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ventilatoren: Die Gefahren, die von Ventilatoren ausgehen, kennen die Südkoreaner ja bereits: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
24.02.2010 18:47 Uhr von MegaIdiot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig wird es, wenn sich die Wäsche verhakt (vorausgesetzt es wird lumpig gemacht), die Tür öffnet und die Wohnung flutet^^
Kommentar ansehen
24.02.2010 19:53 Uhr von Casa44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: wie soll man das ding von innen aufmachen wenn es sich die ganze zeit dreht ? Könnt ihr das?
Kommentar ansehen
24.02.2010 23:36 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn mans überprüft wollten die Eltern nur ihr Kind waschen und haben vor der Polizei gelogen. Es hatte ja auchmal eine Dame geklagt weil sie ihren nassen Hamster in der Microwelle trocknen wollte.
Kommentar ansehen
25.02.2010 14:53 Uhr von Farscape99
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was mach ich: jetzt nur mit meiner Bauknecht? Ich will auch so einen Bügel, man weiß ja nie!
Und wie ist das mit dem Trockner??? Dem Kofferraum am Auto... und der Kühlschrank!!!! Wenn der zu ist, geht auch das Licht aus - könnte man da eine Notlampe einbauen?

Diese Gefahren müssen alle aus der Welt geschafft werden!!!!
Kommentar ansehen
25.02.2010 16:05 Uhr von Eastman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott!!!! Ich hab grad feststellen müssen, das ich meine Microwelle auch nicht von innen öffnen kann...
Kommentar ansehen
26.02.2010 19:11 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch Amis?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?