24.02.10 15:21 Uhr
 192
 

Bundesdatenschutz möchte Einfluss von Google beschränken

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Schaar möchte Google in die Schranken verweisen, indem die Datenmacht von Google eingeschränkt wird. Hierfür soll das Bundeskartellamt eingeschaltet werden, das eine Prüfung vornehmen soll.

"Es sollte prüfen, was man hier mit den bestehenden gesetzlichen Regelungen erreichen kann", meinte er zur Einschaltung des Kartellamtes. Vielleicht muss man eine Trennung der Google-Dienste vornehmen, damit das Unternehmen entflochten wird, meinte Schaar weiter.

Man müsse prüfen, welche Informationen Google sammelt und wie die Marktvorstellung in den Bereichen der Werbekunden und gegenüber den normalen Usern aussieht. Eine Datenschutzaufsicht müsse Einblick in die Datenbanken des Unternehmens erhalten.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Macht, Datenschutz, Bundeskartellamt
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 18:07 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
meine fresse Jeder der sich bei google und für die ganzen google dienste registriert, geht doch bewusst das risiko ein das seine daten gesammelt werden -> eigene schuld! und viele machen das auch freiwillig ... stichwort: gowalla etc.

Warum muss sich dann wieder so ne dämliche bundesbehörde da einschalten und ihren senf da zu geben?
Ich hab langsam das gefühl das ich bald über gar nix mehr frei entscheiden darf und für jeden furz den ich ablassen muss ne behörde um erlaubnis bitten muss.
Mein gott wieviele "erwachsene" haben wir in deutschland?
Und davon kann keiner mehr für sich selbst entscheiden?

ARMSELIG!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?