24.02.10 14:09 Uhr
 282
 

Schweinfurter Gastronom gesteht im Prozess 68 Messerstiche an seiner Tochter (Update)

Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft ist klar: der 46-jährige Dönerbudenbesitzer soll mit dem nach westlichen Maßstäben normalen Lebenswandel seiner Tochter nicht einverstanden gewesen sein. Deswegen musste die 15-Jährige sterben. Sie wurde mit insgesamt 68 Messerstichen im Schlaf getötet.

Der Angeklagte gab zu Protokoll, schon längere Zeit vor der Tat Albträume von seiner Tochter gehabt zu haben. In der Mordnacht will der Täter Geräusche im Haus gehört haben und habe sich deshalb ein Messer genommen.

Ohne es zu wollen habe der Täter dann "einen weißen Glanz vor den Augen" bekommen und seine Tochter im Schlaf getötet. Einen "Ehrenmord" hätte er aber nicht begangen, er begreife die Tat selbst nicht, sagte der Angeklagte.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Tochter, Messer, Schweinfurt, Gastronom
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 14:09 Uhr von chip303
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
68 Messerstiche, das ist schon Blutrausch, würde ich mal sagen. Hoffentlich findet das Gericht die Wahrheit raus...
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:42 Uhr von prefabsprout
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hoffentlich entdeckt das gericht auch, dass diese doppelt auf ShortNews steht!
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:57 Uhr von M123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
sie ist: sie ist bestimmt schuld - vielleicht hat sie zu untürkisch auf der Couch geschlafen... Islam ist Frieden... Dank Migranten-Bonus wird er im Namen des Volkes eh nur zu einer Bewährungsstrafe mit Dududu verurteilt. Was für eine Bereicherung. Mehrfachtäter und Mörder abschieben, sofort!
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:57 Uhr von isslamm
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Trotz Doppelpost: Hoffentlich bekommt er keine(n) 68-er Richter(in).
Kommentar ansehen
24.02.2010 15:04 Uhr von chip303
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen steht da UPDATE dahinter.. :) die andere ging um den Prozess an sich, das hier ist die Aussage....
Kommentar ansehen
24.02.2010 15:05 Uhr von EIKATG
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@M123: Mehrfachtäter?!?!?! Täter SOFORT Abschieden und zwar nach dem ersten vergehen!
Kommentar ansehen
24.02.2010 18:55 Uhr von chip303
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das nicht alle Infos auf 900 Zeichen inkl. Leerzeichen passt tut mir sehr leid...
Kommentar ansehen
24.02.2010 20:04 Uhr von korem72
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ca.1 Jahr auf Bewährung weil: 1. "intergrierter"Migrant
2. schwere Kindheit
3. Stimme gehört ( Psychisches Trauma?)
4. Depressiv
..........................(beliebig erweiterbar!)
und Richter aus den 68er.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?