24.02.10 13:52 Uhr
 2.830
 

Berlin: Horror-Abtreibungsarbeitsblätter für 5. Klasse an Grundschule

Für die zehn- und elfjährigen Schüler an der Arche-Grundschule in Berlin-Hellersdorf waren die Arbeitsblätter der blanke Horror. Darauf ist zu sehen wie Plazenta und das Ungeborene in ein Glasgefäß abgesaugt werden. Der Embryo wird bei diesem Vorgang komplett zerfetzt.

Weiterhin wird die seit 1999 erlaubte Abtreibungspille RU 486 als "Todespille" bezeichnet. Der Lehrer, der diese Arbeitsblätter im Naturkundeunterricht verteilte, war nur ein Aushilfslehrer, der nicht mehr an dieser Schule unterrichtet.

Der Arche-Gründer und der Schulleiter distanzieren sich von dieser Methode des Unterrichts und nennen die Arbeitsblätter "furchtbar". Die Senatsfachverwaltung legt der Schule dringend eine bessere Fachaufsicht nahe.


WebReporter: Addi83
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Schule, Lehrer, Klasse, Abtreibung, Grundschule
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 13:52 Uhr von Addi83
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Oh man, sowas darf es doch nicht geben. Wiedermal trifft es die Armen der Gesellschaft. Ich hoffe gegen den Lehrer gibt es wenigstens eine Sanktion!
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:00 Uhr von Kirifee
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Tja aber so läuft das in der Schule doch oft, zwar nicht so extrem wie hier aber Lehrer neigen häufig dazu Kindern und Jugendlichen Sachen nicht neutral beizubringen sondern ihre eigene Meinung den Kindern einzuprägen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:03 Uhr von SystemSlave
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Bei dem hat wohl das Hirn ausgesetzte: So was zeigt man keinen 5. Klässlern die bekommen doch nen schock fürs leben. Drüber Diskutieren sollte man aber das ist Manipulation von klein auf.
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:17 Uhr von Addi83
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@bastb: das ist aber ein klischee vom feinsten... glaube nicht das die kleinen schon so abgehärtet sind in dem alter...
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:28 Uhr von TaO92
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: Ja sie unterhalten sich darüber was sie doch für geile typen sind und sich soooo viele pornos angeschaut haben ....


aber wenn die solche blätter sehen pissen sie sich doch ein
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:32 Uhr von Addi83
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@bastb: da stimme ich TaO92 zu... das ist doch alles nur fassade auch bei den 10 jährigen... ich komme aus berlin und weiss sicherlich wie die 10jährigen drauf sind... aber ich glaube bei solchem bildmaterial würden selbst mir die augen schlackern...
Kommentar ansehen
24.02.2010 14:55 Uhr von SeriousK
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
also ich: finds richtig...man muss die menschen sehr früh damit schocken damit es sich einbrennt und sie es nie machen werden!

hier mal nen "schock" bild:
[editiert: thekid]

[ nachträglich editiert von SeriousK ]
Kommentar ansehen
24.02.2010 15:43 Uhr von shadow#
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Kommt davon wenn man Idioten unterrichten lässt: Hatte der Arzt auf dem Foto vielleicht auch noch Hörner und einen Dreizack?
Kommentar ansehen
24.02.2010 15:51 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
was: ist an einer realistischen Darstellung des Abtreibungsvorgangs im Biologieunterricht auszusetzen?
Beim Sexualkundeunterricht in der fünften Klasse wird ja auch nicht mehr mit Bienchen und Puzzleteilen gearbeitet.
Kommentar ansehen
24.02.2010 15:51 Uhr von alphanova
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@seriousK: da wird kindern dann wieder einmal die eigene meinung eingepaukt..

ich finde an abtreibung nichts verwerfliches.. nicht im geringsten. wenn die frau das so will, warum nicht?

edith sagt: und über die abtreibungsgegner, die mir n minus verpassen, lache ich :P

mal ernsthaft.. es hat doch niemand das recht, sich einzumischen, wenn eine frau für sich selbst entscheidet, dass sie das kind nicht behalten will

[ nachträglich editiert von alphanova ]
Kommentar ansehen
24.02.2010 15:55 Uhr von SeriousK
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@alphanova: was daran verwerflich ist?
weil es mord ist vieleicht?
ich mein jeder kann sich mit einem kondom/pille/diafragma/spirale und bald sogar die pille für den mann davor schützen wenn man noch nicht bereit ist...
einfach ein wenig verantwortung übernehmen
wenn aber dann ein paar sex hat und ein kind dabei raus kommt ist es umsomehr verwerflich es abzutreiben weil es die besagten möglichkeiten gibt es zu verhindern!

edit: und zu "meinung eigepaukt"
sagst du deinen kindern (falls du welche hast) nicht das MORD falsch ist?

[ nachträglich editiert von SeriousK ]
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:07 Uhr von Falkone
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder so´n Kirchendepp !!! Lasst die Frauen entscheiden !!!
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:14 Uhr von alphanova
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@seriousK: richtig.. nur keins der mittel bringen eine 100%ige sicherheit. eine frau kann auch trotz pille UND kondom schwanger werden, wenn das kondom reisst, was ja möglich ist.
und wenn man sich dann aus diversen gründen dafür entscheidet, das kind nicht zu bekommen, ist es doch ok, weil es ja nicht gewollt war.

und wenn ich diese "abtreibung ist mord"-fraktion lese, kann ich nicht anders als zumindest breit zu grinsen.. die nehme ich gar nicht für voll.
soweit ich weiss, zählt nichtmal der grundlose schwangerschaftsabbruch nach dem 3.monat als "mord", geschweige denn die abtreibung vor diesem zeitpunkt und mit gutem grund.

in meinen augen sind abtreibungsgegner nichts anderes als ethisch fehlgeleitete menschen, die sich von hohen moralischen instanzen, wie der kirche (LOL) herumschubsen lassen..
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:24 Uhr von alphanova
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@seriousK: ich hab keine kinder, und dabei wirds auch bleiben.

wenn ich welche hätte, würde ich natürlich sagen, dass MORD falsch ist.. aber SCHWANGERSCHAFTSABBRUCH durchaus legitim ist, wenn die frau sich dafür entscheidet, denn schwangerschaftsabbruch ist ja kein mord
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:30 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@seriousK: Jeder Abschuss von dir ist Massenmord. Und jede Frau tötet jeden Monat 1 Eizelle.

Ach das ist kein Mord? Wieso nicht? Ist es erst Mord wenn sie sich verbunden haben? Wieso da? Ich meine die Zellanzahl ist gleich aber auf einmal ist es Mord. Oder ist es erst Mord wenn die Zellen sich zu Teilen beginnen? Wieso ist es dann Mord?

Wenn wir die Pille schon Todespille nennen weil wir das so rational betrachten. Dann können wir den Fötus auch Parasit nennen. Todespille für einen Parasiten klingt gleich viel besser.

Und doch ich würde Kindern beibringen das Mord unter den meisten umständen falsch ist. Jetzt kommen wir in den Bereich wo man definieren muss ab wann etwas Mensch ist.
Kommentar ansehen
24.02.2010 17:04 Uhr von 8lu3mi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Grundschule: Die Grundschule hat keine 5. Klasse.... Man sollte unterqualifizierte Arbeitslose in die Stadtreinigung oder sonst wo hin stecken aber nicht in als Lehrer in die Schule
Kommentar ansehen
24.02.2010 17:21 Uhr von aaargh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Berlin geht die Grundschule bis zur 6. Klasse.

Ansonsten gebe ich 8lu3mi recht, wenngleich auch nicht mit der Wortwahl:

Die Schulen haben zum teil 1-Euro-Jobber für die Schüleraufsicht oder Förster als Biolehrer etc., dafür werden halbe Jahrgänge fertiger Lehrer nicht eingestellt, nur mit Jahresverträgen (teilw. OHNE große Ferien) eingestellt und Planstellen nicht geschaffen.

Aber jedes Bundesland, in dem das so gehandhabt wird, schreibt sich ganz groß auf die Fahnen, dass sie ja ach so viel für die Bildung tun...
Kommentar ansehen
24.02.2010 17:23 Uhr von Addi83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in berlin: haben grundschulen eine 5. klasse... man kommt erst ab klasse 7 auf eine oberschule....

Edit: ok aargh war schneller... ;)

[ nachträglich editiert von Addi83 ]
Kommentar ansehen
24.02.2010 22:58 Uhr von Front777
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...bei solchem bildmaterial würden selbst mir die die Augen schlackern...

Dann hat es ja sein Ziel erreicht, ich denke das man 10 jährigen durchaus zeigen kann, wie grausam Menschen sein können, aus welchen Gründen auch immer. Natürlich muss die Wortwahl auf 10 jährige angepasst sein.

Die einen wachsen in der Erkenntnis, für andere ändert sich nur der Maßstab.
Wieslaw Brudzinski

Aber letztendlich muß der Lehrer es aber immer selber entscheiden ob seine Klasse die er ja gut kennt dieses Thema auch so verträgt, denn unter 10 Jährigen gibt es doch unterschiede und man muß da auf den schwächsten Rücksicht nehmen.

[ nachträglich editiert von Front777 ]
Kommentar ansehen
24.02.2010 23:14 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
So schlimm sehen die Bilder aus der Quelle meiner Meinung nach nicht aus. (bisschen klein um das zu beurteilen)
Die Benennung als "Todespille" und überhaupt diese ganze Aktion in einer Grundschule ist allerdings total daneben.

Sollen sie lieber Alkohol als "Todesgetränk" bezeichnen, da sterben wesentlich mehr Zellen (und mehr als Zellen gibt es in diese Phase der Schwangerschaft nicht) als bei diesem Thema.
Kommentar ansehen
24.02.2010 23:40 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Korrektur: Muss mich verbessern: Hier ging es ja um die Abtreibungspille. Die darf bis zur 9. Woche nach der letzten Menstruation benutzt werden, wenn der Embryo etwa 2 cm groß ist.
Kommentar ansehen
26.02.2010 16:07 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: Sollten wir hier doch alle einigermaßen froh darüber sein, dass unsere Mütter uns nicht abgetrieben haben.
Sehe ich das was falsch?
Kommentar ansehen
26.02.2010 20:01 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele: Kinder werden schwanger weil sie keine Ahnung von Verhütung haben oder es einfach net kapieren. Mit gut zureden kommt man heute nicht weit. Bei so einer Aktion machen sich Kinder eher Gedanken ob sie sowas wollen. Sex ist nicht erst mit 18 Teil des Lebens, das fängt immer früher an. Und manchmal muss mans den Kindern eben radikaler beibringen damit sie sich Gedanken machen.
Kommentar ansehen
27.02.2010 08:33 Uhr von Gehirnzelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch Realität: warum soll man solche Dinge in Watte packen und den Kindern vorenthalten?Immerhin bekommen die KIds heutzutage im Internet oder im TV jeden Tag Realitäten zu sehen die zumindest genauso schockierend sind .Wie z.B. Strassenverkehrs-Schockvideos oder Reportagen von Kriegsschauplätzen.
Kommentar ansehen
09.03.2010 22:18 Uhr von 8lu3mi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aaargh: Ich komm vom Land, da gehts nur bis zur 4. Klasse :)
Ich hatte selbst einen 1€ Jobber als Aushilfslehrer an der Schule und der ist nach kurzer Zeit wieder "geflogen" weil er sich über den Schulserver illegal Filme runtergeladen hat und diese auch noch an Schüler weitergegeben hat.
Entschuldigung für die Wortwahl war eigentlich anders gemeint, fällt mir erst beim durchlesen auf^^

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?