24.02.10 11:44 Uhr
 676
 

"James Bond 23" ohne Jesper Christensen

Der aus den zwei letzten Bond Streifen bekannten Mr. White (Jesper Christensen), der ein wichtiges Bindeglied zur Quantum-Organisation darstellte, wird nach eigenen Angaben im nächsten Film "Bond 23" nicht mehr mitwirken.

Als Grund hierfür gab der 61-jährige Däne unmissverständlich zu erkennen, dass er die Filme mehr als misslungen finde, da sie sich lediglich auf das Töten möglichst vieler Menschen beschränken.

Um nicht ganz auf den alten Bösewicht verzichten zu müssen, könnte im nächsten Film eine Szene zu sehen sein, in der Bond Mr. White tötet. Diese wurde bereits gedreht und sollte ursprünglich das Ende von "Ein Quantum Trost" schmücken. Nun könnte sie eventuell in "Bond 23" Verwendung finden.


WebReporter: DastanX
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: James Bond, Ausstieg, Jesper Christensen
Quelle: www.bereitsgesehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Idris Elba wünscht sich weiblichen James Bond
Idris Elba glaubt: "Der nächste James Bond könnte eine Frau sein"
Schauspieler Hugh Jackman lehnte Rollenangebot als James Bond ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 11:44 Uhr von DastanX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bond Liebhaber können gespannt sein. Da Mr White nun wohl definitiv im nächsten Film sterben oder von vorne herein nicht mehr zu sehen sein wird können wir uns auf neue Gegner des beliebsten Agenten aller Zeiten freuen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:52 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja, so hoch war der bodycount in den letzten: filmen gar nicht. wobei quantum-trost auch leider nicht sonderlich gut war im gegensatz zu casino royale...

und wenn ich an die ganzen alten gadget-bonds denke könnte es schlimmer sein.
Kommentar ansehen
24.02.2010 16:54 Uhr von DastanX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bond war eben schon immer Bond. Das mit den ganzen Gadgets stimmt, sie waren immer genail aber was das ganze fast schon lächerlich machte war die Tatsache, dass er genau DIESE Gadgets ALLE brauchte um seinen Auftrag heil zu überstehen. Keins mehr und keins weniger ^^
Kommentar ansehen
25.02.2010 00:51 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht hat er: QT war grosser Mist.
Es kann nur noch besser werden.
Kommentar ansehen
25.02.2010 07:06 Uhr von Splinderbob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich an den Bond FIlmen so mag: ist genau so etwas. Jeder neue Darsteller bringt so nen bissel was neues mit.
Und da fand ich es auch nicht sonderlich schlimm, das mehr sterben als in den anderen Filmen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Idris Elba wünscht sich weiblichen James Bond
Idris Elba glaubt: "Der nächste James Bond könnte eine Frau sein"
Schauspieler Hugh Jackman lehnte Rollenangebot als James Bond ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?