24.02.10 10:41 Uhr
 105
 

Gotha: Schlossmuseum zeigt Porträts von Luthers Zeitgenossen

Wie von den Organisatoren mitgeteilt wurde, findet die Schau "Wahre abcontrafactur" - Luther und bedeutende seiner Zeitgenossen im graphischen Porträt des 16. Jahrhunderts, vom 6. März bis 25 Juli 2010 im Schlossmuseum Gotha (Thüringen) statt.

Unter anderem werden 40 Porträts aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts in den Kunsttechniken Kupferstich oder Holzschnitt präsentiert. Unter den Bildern sind auch sächsische Kurfürsten, Gönner und Gegner der Reformation und einige Porträts von Luther selbst ausgestellt.

Ein herausragendes Unikat ist die gezeigte Originalkupferstichplatte Dürers mit dem Bild von Philipp Melanchthons (1526). Der überwiegende Teil der Museumsstücke stammt aus Sammlungen von Herzog Ernst I. von Sachsen-Gotha, der 1656 den Grundstock für die Friedensteinische Kunstkammer legte.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Schloss, Porträt, Gotha
Quelle: www.artefacti.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 10:41 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Einblattdruck- und Flugblattsammlung soll kunst- und kulturgeschichtlich zu den außerordentlich bedeutsamen Galerien gehören. (Bild zeigt Martin Luther auf einem kolorierten Holzschnitt, um 1530)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?