23.02.10 22:53 Uhr
 295
 

Erneut 4,5 Milliarden Euro Verlust bei der Commerzbank

Die zweitgrößte deutsche Bank machte auch 2009 wieder Miese, diesmal in Höhe von 4,5 Milliarden Euro.

Grund für die Verluste sind die Zusammenführung mit der Dresdner Bank, Kreditausfälle wegen der schlechten Wirtschaftslage und Verluste im Risikogeschäft.

Erst im letzten Jahr hatte die Regierung die Bank mit 18,2 Milliarden Euro gestützt.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Bank, Verlust, Bilanz, Commerzbank, Dresdner Bank
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2010 23:02 Uhr von 08_15
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hauptsache die Aktionäre: und der Vorstand wird bezahlt.

Schön das es Steuerzahler gibt, die diese Schmarotzer füttern.

Immer kräftig FDP und CDU wählen ... BILD lesen und vor dem 64. Geburtstag Selbstmord machen, denn die Anlagen und Renten gibt es nicht wirklich.

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:04 Uhr von chip303
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
kann es sein dass ich da den Hauch von Zynismus höre :)
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:17 Uhr von 08_15
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
chip303: würde mir im Traum nicht einfallen. Ich hätte doch morgen das SEK vor der Tür, wenn ich auch nur einen Pappkarton in den Papiermüll werfe.

Ich bin dafür die Stasi-Merkel und die korrupten Politiker zu füttern.

Zusätzlich die Diäten verdoppeln und die Renten 100% besteuern.

Unsere Politiker haben eh Schwarzkonten, oder wie mal Auslandskonten genannt werden.

Jetzt könn Ihr suchen wo Ironie, Sarkasmus etc. zu finden sind,

Ein Suchspiel!
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:19 Uhr von chip303
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
huiiiiih ein Vorzeigebürger... ;)
Kommentar ansehen
24.02.2010 01:41 Uhr von panicstarr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hätten sie die dresdner net übernommen: um sich damit die regierungszuschüsse zu sichern hätten sie heute wahrscheinlich ein viel größeres minus -.-
Kommentar ansehen
24.02.2010 05:33 Uhr von kannon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Staatsknete jedenfalls,ist erstmal weg...
Kommentar ansehen
24.02.2010 07:50 Uhr von hippie68
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da gibts nur eine Lösung: MOVE YOUR MONEY!
Kommentar ansehen
24.02.2010 08:05 Uhr von leerpe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da sind: bestimmt die raffgierigen Hartz IV empfänger Schuld. Die sind ja zur Zeit an allem Schuld. Also Guido und Angie noch mal 4,5 Milliarden Steuergelder rein in die Bank. Die verarmten Manager brauchen Geld für ihre Boni- Zahlungen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 11:32 Uhr von Loxy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ kannon: Falsch! ...die hat nur wer anders :-)
Kommentar ansehen
24.02.2010 13:32 Uhr von Pro-Contra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werd meine Bank bald wechseln bin zwar bei der Deutschen, aber das nimmt sich eh nicht viel!

Muss mir noch was gut formuliertes, auf die Frage wieso ich denn wechseln will, überlegen.
Aber man findet genug Gründe im Netz! ;)
Nur wohin danach!? Zu irgendeiner muss ich ja gehen... ;O

@Topic: Was soll man da noch sagen, WIR wissen was los ist... den Rest sollten wir aber auch noch informieren! =)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?