23.02.10 21:57 Uhr
 1.017
 

Schloss Trebnitz fällt an Rechtsextreme - wird ein Schulungszentrum daraus?

Schloss Trebnitz war einst der Sitz des sächsischen Adelsgeschlechts von Rauchhaupt. Heute gehört es dem NPD-Funktionär Thomas Wulff sowie seinem Gesinnungsgenossen Axel Schunk, der die Wiking-Jugend leitete. Sie erwarben es bei einer Zwangsversteigerung für 80.000 Euro als Privatpersonen.

Nun sind Landkreis und Innenministerium besorgt. Sie befürchten, dass das Gebäude als Schulungszentrum eingerichtet werden soll. Die NPD-Jugend "Junge Nationale" hatte bereits ihren Sitz in die Region verlegt. Bereits 2001 hatten Rechtsextreme schon einmal das Gebäude erworben.

Doch das einst herrschaftliche Anwesen mit dem 8.000 Quadratmeter großen Grundstück ist in einem total maroden Zustand. Eine Renovierung würde hunderttausende Euro kosten. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, muss der Stadt ein Nutzungsplan vorgelegt werden.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Versteigerung, Rechtsextremismus, Schloss, Funktionär, Schulung
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2010 09:56 Uhr von TaO92
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde: "Die NPD hat weder die Macht, noch den Eifluss oder die Mittel um eine Gefaehrdung fuer die Demokratie darzustellen"

mhm aber der Islam xD

Es geht dabei aber auch nicht um ihre Gesinnung ... die können sie ruhig haben .... es ist bloß traurig sich solche Leute hinter der Demokratie verstecken und auf der anderen seite ganz offen gegen Migranten hetzen.

und ausserdem .. die NPD wird auch vom VS beobachtet und darf sich auch ihr Gebetsräume/Schulungsstätten bauen/kaufen.
Und für mich macht es jetzt keinen unterschied ob ich von den zig tausend bomben die hier in Deutschland schon so viele leute getötet haben zerfetzt oder in einer Gaskammer erstickt werden würde...
Kommentar ansehen
24.02.2010 11:30 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wullfs Kaderschmiede: für den mutigen und aufrechten deutschen Recken, hier lernst du Hämmern, Zimmern, Mauern und wie man sich mittels eines Dachs vor Regen schützt.

Ferien in rustikaler Athmosphäre.


Also es wäre schon schön wenn ihr wenigsten ein wenig so in den Ferien, so ein paar Stunden damit wir nicht alles alleine machen müssen. Wir haben keine Ahnung wie das geht.
(Dieser Beitrag enthält 20% Ironie, 55% Zynismus, 20% Schadenfreude und 5% keine Ahnung was ich hier schreibe.)
Kommentar ansehen
24.02.2010 22:27 Uhr von httpkiller
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei es ein alter Trick ist irgend welche Müllimobilien von Nazis kaufen zu lassen bzw. dies anzukündigen. und schon sammelt die Stadt und die Bürger Geld und kaufen die Immobilie überteuert ab.

Wäre nicht das erste mal.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?