23.02.10 21:27 Uhr
 626
 

Russlands Rüstungsbetriebe arbeiten an der Kapazitätsgrenze

Russlands zweitgrößter Exportschlager nach Rohstoffen sind Rüstungsgüter. Mittlerweile sind jedoch die Kapazitätsgrenzen der Betriebe erreicht. Mittlerweile ist man sogar am Überlegen, wie man noch die Nachfrage aus dem Ausland und das eigene Militär zufrieden stellen kann.

2009 wurden Verträge für Waffen mit einem Auftragsvolumen von 15 Milliarden Dollar abgeschlossen. Einige der Betriebe haben schon jetzt Arbeit bis ins Jahr 2017. Überlegungen zufolge sollen inländische Armeen sogar auf bestimmte Waffentypen verzichten, damit das Ausland bedient werden kann.

85 Staaten sind bis jetzt Abnehmer von Russlands Waffensystemen, jetzt wolle man auch noch den lateinamerikanischen Markt aus rein wirtschaftlichem Interesse bedienen, so der russische Außenminister Sergej Lawrow.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Militär, Auftrag, Betrieb, Rüstung, Kapazität
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2010 22:51 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Kalaschnikow?,

wenn du den Bericht reinstellst, erkundige dich doch einmal was Rüstungskozerne alles herstellen. Russland ist ~ im Schnitt gleich was die Branche angeht wie bei uns.

Hast du eine Pistole? ;)

oph.
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:49 Uhr von NGen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@oph: es gehen ja nicht nur kalaschnikows dahin wo sie nicht sollten
Kommentar ansehen
24.02.2010 00:31 Uhr von chip303
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
opheltes leider bin ich ein bisschen Waffenunkundig. Wo ich herkomme, regelt man das mit Worten, nicht mit Messern oder Knarren ;)
Kommentar ansehen
24.02.2010 02:42 Uhr von Totes_Fleisch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lord of War: Seht euch mal den Streifen "Lord of War" an und ihr wisst, wer diese Waffen alles benutzen wird. Leider kann man hier nicht nur Russland den schwarzen Peter zuschieben, sondern alle reichen Industrieländer, insbesondere auch unser Eigenes.
Kommentar ansehen
24.02.2010 09:25 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Glaubst du das sieht in den USA usw anders aus? Die amerikanische Rüstungsindustrie floriert genauso wie die in der BRD. Wir sind auf Platz drei bei Waffenexporten: http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
24.02.2010 09:38 Uhr von Totes_Fleisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Yep: Deswegen sprach ich ja auch von allen reichen Industrieländern... - Die Amis brauch man bei so etwas doch eigentlich gar nicht extra erwähnen, oder? ;-)
Kommentar ansehen
24.02.2010 11:04 Uhr von Rabengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles klar! Die EU Außenminister haben doch beschlossen einen Taliban-Außstiegsfond einzurichten (So überbrückt man die langsamen Überweisungen von der EU nach Kabul und dann zu den Taliban, also eine Direktüberweisung).

Ich denke die Taliban sind jetzt auf Einkaufstour in Rußland!!!
Kommentar ansehen
24.02.2010 12:56 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie hieß es doch: noch vor kurzem hier bei SN?: > ?% der Primaten sind vorm Aussterben...<
Auch der Mensch ist ein Primat und er sorgt sogar selber dafür das sich seine Population verringert....oW
Kommentar ansehen
28.02.2010 22:20 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Idee: macht doch Outsourcing. Die Putzfrau von Berlin freut sich wenn sie MBB ein paar Jobs zuschieben kann.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?