23.02.10 21:10 Uhr
 3.208
 

Türkei: Frau wollte den Bräutigam nicht - 15 Jahre eingesperrt

Weil sie ihren Bräutigam, einen entfernten Cousin, nicht heiraten wollte, wurde eine Frau im osttürkischen Gaziantep von ihrer Familie in einem Schuppen eingesperrt, und das ganze 15 Jahre lang. Die Frau, die in einen anderen Mann verliebt war, war in dieser Zeit Nötigungen und Drohungen ausgesetzt.

Zwischenzeitlich konnte die Frau nach 15 Jahren aus ihrem Gefängnis ausbrechen und eine Abgeordnete und die Polizei kontaktieren, die ihr die unglaubliche Geschichte auch abnahm. Dennoch vergingen noch drei Monate, bis die Frau, die nach der Flucht in Lebensgefahr schwebte, befreit werden konnte.

Die Geschichte der Frau endete mit einem Happy End: Der Mann, in den sie verliebt war, ein Lkw-Fahrer, hatte in diesen 15 Jahren nicht geheiratet. Die Frau begab sich auf die Suche nach dem Lkw-Fahrer und fand ihn auch. Heute sind die beiden verheiratet.


WebReporter: luce_solare
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Türkei, Familie, Bräutigam, Zwangsheirat, Schuppen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2010 21:17 Uhr von Barni_Gambel
 
+22 | -28
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU Unglaublich!
Kommentar ansehen
23.02.2010 21:26 Uhr von DerTuerke81
 
+26 | -26
 
ANZEIGEN
Barni_Gambel: Österreich ist es ja schon
Kommentar ansehen
23.02.2010 21:55 Uhr von BuNnibuB
 
+9 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.02.2010 21:56 Uhr von lina-i
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Dort werden die Frauen nicht nur: weggesperrt, sondern meist auch erschossen.

Auch darf man nicht vergessen, dass in der Türkei Ehen zwischen minderjährigen Mädchen und erwachsenen Männern geschlossen werden, obwohl dies gesetzlich verboten ist. Dabei geben die Eltern der Mädchen diese sogar freiwillig in die Hände der pädophilen Männer.
Kommentar ansehen
23.02.2010 21:59 Uhr von mustermann07
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Ihr werdet es zwar nie kapieren, ist ja auch klar sonst würden euch die Argumente ausgehen,:) aber ich versuche es trotzdem nochmal....

"""..wurde eine Frau im osttürkischen Gaziantep von ihrer Familie in einem Schuppen eingesperrt"""

"""Der Österreicher Josef Fritzl sperrte seine Tochter in einem Keller-Verlies ein..""",

den kleinen Unterschied bemerkt?
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:01 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
Das ist die Nachricht auf die ich: gewartet habe. Wie oft mußte ich mir hier im Forum Kommentare durchlesen in denen gesagt worden ist das die Türkei ja keinen Joseph Fritzel habe und das hier in Europa ja die Kinder in die Keller gesperrt würden. Und das die Türkei ja viel besser wäre. Und jetzt?
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:22 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
@ techn9ne: "fritzl inzest und zeugte kinder mit der tochter,

in diesem fall ging es aber nicht um inzest,

den kleinen unterschied gemerkt ?
also hast du umsonst gewartet."

IRONIE ON/ Nein stimmt ja. Jemanden 20 Jahre im Keller einzusperren und Inzest zu begehen ist schlimm, aber jemanden 15 Jahre einzusperren ohne Inzest das ist ja GANZ WAS ANDERES. Das ist in Ordnung und auch überhaupt kein Verbrechen IRONIE OFF

Ich glaube du merkst irgendetwas nicht.

"gefangengehalten werden auch in deutschland viele menschen"

Okay dann schick mir den Link, oder ist das nur irgendeine Behauptung?

"Bulgarin wurde lange zeit gefangengehalten um zur zwangsheirat mit einem deutschen gezwungen zu werden:
http://www.morgenpost.de/...
"

Komischer Link da steht: "Jetzt weiterlesen ... Mit einem Online Zugang haben Sie zusätzlich Zugriff auf alle kostenpfichtigen Artikel"

Also eine kastrierte Nachricht von zwei Sätzen und einer fetten Überschrift ist keine Diskussionsbasis. Wer waren diejenigen die die Frau gefangengehalten haben? Deutsche oder Bulgaren oder vielleicht sogar Türken?

[ nachträglich editiert von Tuerkeinewsliebhaber ]
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:23 Uhr von opheltes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mhm demografischer Wandel

*seufz
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:35 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@ SchlaustesHuhnWoGibt: ich habe mir das gerade mal durchgelesen. Sowas habe ich mir auch gedacht. Die Tatsache das jemand Migrationshintergrund hat wird ja kaum noch erwähnt. Aber der ganze Vorgang lässt sowas schon vermuten. Irgendetwas stimmt da nicht.
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:48 Uhr von K-rad
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Opfer der Bildgeneration Liest hier irgendwer eine Tageszeitung ?.
Ihr solltet euch mal selbst fragen woher ihr euer Bild von fremden Ländern habt.
Alles über die Türkei wissen aber nie dort gewesen sein ...
Macht mal einen Abstecher nach Istanbul und ihr werdet sehen das die Nutten da aufgetakelter sind als hier , die Transen bunter und die Junkies mindestens genauso kaputt.
Und stellt euch vor , es gibt in der Türkei sogar Homosexuelle. Der erfolgreichste Sänger in der Türkei ist ein Kurde. Er verdient sich dumm und dämlich , hat seinen eigenen TV-Sender seine eigene Pizzakette , sein Busunternehmen ,.... . Ein ähnlich populärer Sänger der Türkei ist eine Transe !!!.
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:48 Uhr von Freimaurerloge
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@ techn9ne: Du bist echt der lustigste Vogel hier. mustermann07 hatte absolut Recht mit seiner Aussage, den Unterschied raffen Typen wie du und auch andere im Leben nicht. Ist das denn echt so schwierig zu kapieren?

Du gehörst zu den miesesten Autoren hier, weil man bei allen deinen News die Quelle lesen MUSS, weil du dir immer nur das rauspickst, was dir gefällt. Und du meckerst an der News doch nur rum, weil dir der Inhalt nicht gefällt.

Und zu deiner News darüber, dass an den Vorwürfen, dass christliche Häuser in der Türkei markiert wurden, nichts dran sei.

Selbst das türkische Fernsehen hatte die Markierungen GEZEIGT, und nur, weil irgendein Minister meint, da sei nichts dran, dann ist das nicht unbedingt DIE WAHRHEIT!

Und sei mir nicht böse, aber dieser midnight oder wie der heißt schreibt wie viele andere hier um Klassen besser als du und vor allem AUSGEWOGEN.

Manchmal, sorry, kommst du wie ein kleines Kind rüber, dem man die Spielsachen weggenommen hat.
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:02 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ techn9ne: "beanstandest du meinen link, dann bringe ich weitere links und nun heißt es, es sei nicht sicher welchen hintergrund der mann habe."

Ähh ja das ist ja auch wahr. Da steht nix über den Migrationshintergrund.

"wenn der einen anderen hintergrund hätte, würde das ganz sicher dabei stehen."

Ganz sicher nicht. Weil man auf "politische Korrektheit" achtet wird der Migrationshintergrund oft verschwiegen. Dann heißt es einfach "ein Deutscher" obwohl es nur ein Papierdeutscher ist, d.h jemand der offiziell Deutscher aber mental noch in Anatolien oder im mittelalterlichen Europa ist. Schließlich werden Immigranten in den deutschen Medien bevorzugt, da diese sehr Immigrantenfreundlich sind.

"nun zieht ihr die diskussion ins lächerliche. aber stimmt, auf so einer basis kann man nicht diskutieren, da gebe ich euch recht."

Also auf gut Deutsch, dir fällt nix mehr ein. Hab ich mir gedacht.

"so, viel spaß weiterhin bei eurem türken-basching."

"Türken Bashing" habe ich hier noch nie erlebt.

" für mich hat sich dieser alter artikel der eigentlich keine news ist erledigt."

Ja klar, dir fällt ja auch nix mehr ein.
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:03 Uhr von coco01
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:16 Uhr von Freimaurerloge
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@ tech9ne: Was kommt denn jetzt, die "Bäääh-Keiner-hat-mich-lieb"-Phase?

Oh Mann wie ich dieses Geheule liebe. *Taschentuch reich*

@ coco01

LOL

Also erstens mal newse ich hier nicht, das können andere - nicht tech9ne - besser als ich. Was meine berufliche Situation betrifft, ich hab eine eigene Firma und bin bestens versorgt. Enttäuscht?
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:19 Uhr von xXThePainXx
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:23 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@ coco01: Ich will mich ja nicht einmischen aber

"Solche Schwachmaten wie ihr können nur Hartz 4 Opfer sein, "

kann es sein das du jeden als minderwertig ansiehst der eine andere Meinung hat als du? Und überhaupt warum hetzt du gegen Hartz 4 Empfänger? Ich dachte du bist so gut und findest das ach so böse "Türkenbashing" so schlimm. Bezeichnest aber Leute die eine andere Einstellung haben als Hartz 4ler. Schnapp dir mal ein Wörterbuch und schau mal unter "Heuchelei" nach. Ich bekomme übrigens kein Hartz 4 sondern arbeite und erlaube es mir trotzdem eine andere Meinung zu haben als du. Schlimm was?
Kommentar ansehen
23.02.2010 23:34 Uhr von Freimaurerloge
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@ xXThePainXx: Ehrlich gesagt ist es mir egal, ob du mich in einer Phantasiewelt wähnst, in einem aber hast du unrecht, ich habe keine Kinder. Meine Frau ist leider unfruchtbar, statt einer Adoption haben wir uns für eine Patenschaft entschieden.

Für alle, die sich das leisten können, wir als Freimaurer unterstützen das:

http://www.unicef.de/...
Kommentar ansehen
24.02.2010 00:09 Uhr von Hanno63
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
da passiert wieder etwas primitives in d. Türkei und schon kommen wieder die "Gehemmten" , "Komplexbeladenen" , die mit migrantem Hintergrund und noch immer nicht integriert, zum Vorschein und anstatt über das Thema ,"die Idiotie, welche da seit jahrhunderten hintersteckt " ...( eigentlich ja schon seit ca. 630 n.Chr. usw.,......nee, .. da wird sich über Türkenbashing beschwert ..??
Und das in unserem fortschrittlichen , aber leider neben einigen fleissigen Menschen aus der Türkei, auch die türkischen Arbeitslosen ,die wir damals,.. zur Hilfe ihres Vaterlandes , der notdürftigen Türkei, nach Deutschland reingelassen haben, wo "die" dann bei uns, infolge der damaligen Öl-Kriese 1973 (nach 3-5 Jahren Arbeits- bzw. Sabotage-Versuchen) dreist "Hiergebliebenen" + Familien auch noch herholten , in unseren dadurch leidenden Kulturkreis Deutschland , welches bis heute "so sozial" ist , ja , wo sogar teilweise die Verwandtschaft oft noch in der Türkei sogar auf deutschem Krankenschein , von Arbeitslosen, versichert ist, ...
da wird sich hier über so eine negative, skeptische Meinung und ein ganz anderes Thema beschwert.
Dolles Ding, dreist , frech und ganz schön naiv.
Bei uns gibt´s "echte" Info nicht diese oft sehr "türkischen" (getürkten) Hetzzeitungen.
Selbst mein türkischer Nachbar , fleissig und hat normale gute Familie, hasst solche "auf Lau leben-aber Grossmaul- Typen".
Kein Wunder, das die hier vertretenen Typen , oft noch mit falschem Deutsch , dauernd aus Angst und Panik solche unsauberen Phantasie-Sprüche bringen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 00:21 Uhr von Vodka40
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Freue mich, euch bald in der EU begrüßen zu dürfen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 00:40 Uhr von easyhero
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Dein Vater: In Deutschland sind Grade 10,000 kinder eingesperrt nur mal zu info. Sucht euch ein Job oder geht in die Schule macht was.
Aber nicht sowas.
Bye.
Kommentar ansehen
24.02.2010 00:55 Uhr von Wanne85
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Hanno63: Leute wie du bringen auch immer wieder die gleichen Sprüche an den Tag.

Die Türken sind zum aufbau gekommen blablabla.. Sind hier geblieben und Oma,Opa,Tante usw wurden auch her gebracht blablabla..

Wieso habt ihr dann nicht alles wieder selber aufgebaut ?
Da waren wohl einige zu Faul dafür =)

Notdürftige Türkei ? Das ich nicht lache =)

Naja ich will jetzt nicht das Thema weiter hinaus ziehen weil am ende kommt eh das gleiche raus.


Zur News:
Das ganze spielt sich im Osten der Türkei ab. Da fehlt es an Kultur und die meisten leben halt noch nach Tradition. Aber geht mal in den Osten in Deutschland was da so alles abläuft !! (bin selbst vor kurzem hierhin gezogen).
Kommentar ansehen
24.02.2010 09:14 Uhr von cemx1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@all: In der Türkei wird die Frau und der LKW-Fahrer (der Liebhaber) nun als Helden gefeiert, weil sie die Hoffnung nicht aufgegeben haben.

Sie haben sogar standesamtlich geheiratet. Diejenigen die sie eingesperrt haben bekommen ihre gerechte Strafe und nicht 2 Jahre auf Bewährung wie in anderen Ländern.

Wer immer noch behauptet, dass die türkischen Gerichte sowas tolerieren, dem empfehle ich die Türkische Quelle zu übersetzen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 11:20 Uhr von supermeier
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was zum: "bis die Behörden die Familie dazu überzeugen konnte, die Frau nicht länger einzusperren"

Henker gibt es da zu überzeugen?
15 Jahre sollten mal wenigsten 45 Jahre geben zum Nachdenken und auswendig lernen der Menschenrechte, sowie des türkischen Gesetzbuches.

Hauptsache es ist nichts Religiöses.
Kommentar ansehen
24.02.2010 12:43 Uhr von Hanno63
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ Wanne85 ,.erst "schlau" machen , dann schreiben: Aufbau BRD Abgeschlossen bis ca. 1960.!!!!

Wirschaftswunder 1950..!!!
Weltwirtschaft Platz 2. ca.1960
Ab (?) ca 1961/62 als Hilfsmassnahme für die zu der Zeit niedergeratene Wirtschaft in der Türkei (armes runtergekommenes Land (damals) "Angebot" zur Selbshilfe durch Arbeitsmöglichkeiten bei uns.
Erst zaghaft (ab 1962 / 63,weil, die fremdartige Kultur wirkt bei uns zu primitiv, ...dann aber Boom ab ca.1968 /69 ,wegen "besster" Arbeitsbedingungen : z.B. Müllwerker , duschen in der Firma,Frische Arbeitskluft, saubere Arbeitskonditionen sehr gute Bezahlung.
Verträge als "Gastarbeiter" im 2-Jahres-Turnus (Rotation)
Dann allgemein günstige Einkäufe bei Grosshändlern mit Firmen-Ausweisen, verbilligte Bahnfarten , (1x Heimfahrt Türkei im Jahr) , verbilligte Versicherungen, auch der "nahen" Verwandten in der Türkei. + "Ögertours" (ca1972)
Dann Öl-Kriese1973 , arbeitslose "Gastarbeiter" gehen zurück in ihre Heimat (mit wenigen Ausnahmen) z.B. einige Griechen mit Integration in Deutschland, (beliebt da fleissig und wenn integriert sehr angenehme, unauffällige Menschen.

Nur die "Türken" weigerten sich und wurden zu "Migranten" und holten wegen Gesetzeslücke auch noch ihre Familien.

Ab 1973 / 74 schlagartig Bildung von Getto´s durch zerwohnen der 4Personen-Wohnungen mit oft ca 15 Personen , Wohnungen strassenweise nicht mehr neu vermietbar, gleichzeitig die Entstehung vieler Türkengangs mit 13-14-jährigen Jungen , welche dauernd (oft noch heute) Überfälle auf Tankstelln und Gaststätten mit "scharfen" Waffen, auch am hellen Tag , begangen haben und auch immernoch (inzwischen aber schon stark reduziert), begehen.(Hamburg)
Dann "einige" Versuche die veralteten Moral- und Religions-Vorstellungen, heimtückisch , hinterhältig oder auch auf arabisch / islamisch "schleimige" Art,oft sogar gewaltsam mit Erpressungsversuch oder Nötigung (Moschee), in unseren fortschrittlichen Kulturkreis und in "unsere" Gesetzgebung einzuschleusen.
Auch der Versuch des türk. Politikers mit dem Wunsch nach:
einen "türkischen, (islamischen) Feiertag" (nach Wahl) im Jahr , auch für deutsche Schüler schulfrei zu machen ..??... = einen islamischen Tag gesetzlich in unsere Kultur zu etablieren.
Mit solchen hinterhältigen Methoden, wollen wir nicht dauend belästigt und gefährdet werden und deshalb auch keine Rückschritte mehr in die ca. 300 Jahre rückständige Kultur des Islam, wobei viele integrierte Türken bei uns keine Probleme haben , wenn sie rbeiten und auch sonst den Fortschritt "begriffen" haben und jetzt unsere gute Nachbarn sind, genau wie alle anderen normalen.
Zum Schluss nicht zu vrgessen , dass in der Türkei inzwischen schn ein Wandel stattgefunden hat, ...
gut der Tourismus bringt Aufschwung, aber es ist noch sehr viel zu tun , bis das Land selber in die Nähe der europäischen Kultur kommt , dazu muss eine absolute Trennung der Religion vom Normalleben sein, also Religion Privatsache (nach freier Wahl ) und ohne Zwang usw. und kulturelle Anpassung an die Welt ( nicht nur arabisch / fanatisch)
Wenn möglich eine mithilfe gegen die weltweit bedrohende "Ilamisierung" durch Fanatiker.


[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
24.02.2010 13:43 Uhr von Pro-Contra
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Happy End: und gut ist! :D

(nein ich sage jetzt nicht das dieses verhalten der eltern typisch ist) (:

[ nachträglich editiert von Pro-Contra ]

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?