23.02.10 19:45 Uhr
 1.438
 

Kalifornische Uni entwickelt Anti-Nikotin-Impfstoff

Der Impfstoff soll Ex-Rauchern bei der Entwöhnung helfen und der Lust nach einer Zigarette Einhalt gebieten.

Die Impfung sorgt dafür, dass sich Antikörper bilden, die sich an die Nikotinmoleküle hängen. Durch die entstandene Größe kann diese Kombination nicht mehr zu den Zellen im Hirn vordringen, in denen sich das Nikotinsättigungsgefühl einstellt. Rauchen wäre damit vergebens.

Die Impfung mit dem Namen NicVax soll in zwei Jahren marktreif sein, entsprechende Studien an Probanden haben bereits begonnen.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Uni, Sucht, Impfstoff, Nikotin, Molekül
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2010 20:03 Uhr von 08_15
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
chip: frag mich mal ob das bei einem Kettenraucher hilft. Ich rauche seit 35 Jahren.

Nu rechnet mal die Steuern, das ich das Rentenalter kaum erreiche und dann sagt noch das Raucher den Sozialstaat belasten.

LG

Ingo
Kommentar ansehen
23.02.2010 20:09 Uhr von chip303
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ 08_15: deswegen schrieb ich ja von Nikontinpflaster in XXL :)

Die vielen kleinen Teile ziepen ja immer so beim abreissen.

Was den Impfstoff angeht, hatte ich da noch nen anderen Artikel. Die Rezeptoren im Gehirn bekommen kein Signal mehr, du kannst also Rauchen, so viel du willst, der Schmacht bleibt.

Das ist wie Samstag nacht um 2 Hunger auf Sahnetorte haben...und aufn Leuchtturm arbeiten :) irgendwann geht der Heißhunger vorbei....

Gruß

Thomas

[ nachträglich editiert von chip303 ]
Kommentar ansehen
23.02.2010 20:10 Uhr von frohnatur
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hrm: bin ich der einzigste hir der das Gefühl hat, dass der Impfstoff in irgendeiner Schublade der Pharmaindustrie landet?
Kommentar ansehen
23.02.2010 20:37 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
huhu Thomas: ich konnte nicht so schnell antworten.

wenn ich auf die mail klicker gibt es 404

Ich weigere mich Microsoft und Internet Explorer zu installieren um dieses "Forum" zu lesen.

XXL-Pflaster packen keinen IT-Systemkaufmann der nachts arbeitet und neben 200 Pizzen-Karton wo er drauf pennt und ner Kiste Apfelschorle .... ahso: Rauchen nur vor der Tür, sonst leiden nämlich die optischen Laufwerke.
Kommentar ansehen
23.02.2010 21:00 Uhr von 08_15
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo BastB: leider kann ich nur verspätet antworten, da auf SN Probleme sind, wenn ich den link aufrufe.

Raucher belasten den Staat und das Gesundheitswesen nicht.

Bitte informiere Dich besser!

Raucher sterben im frühen Rentenalter
Raucher bringen im Schnitt die Kosten der Bildung durch Steuer
Raucher sind gelassener und weniger kriminell

jetzt rechne und schäm Dich das Du den Lügen hinterherläufst.

Danke für die Aufmerksamkeit
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:48 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
immerhin machen diese legalen Drogen: mit den Steuereinnahmen den gesamten Bildungsetat aus und noch zusätzlich wird davon der illegale Krieg in Afghanistan auch noch zum Teil finanziert.

BastB ... schon mal was von Buchhaltung gehört? Frag Deinen Vertreter in Deinem Landkreis, denn der muss Auskunft geben über die Verwendung der Steuergelder.

Und schwall mich nicht wieder an, denn ich kann rechnen!

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:49 Uhr von Prentiss
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
na hauptsache die optischen laufwerke bleiben sauber, meine fresse! das is mal ein spruch... dein ganzer beitrag kann eigentlich nur ein trollversuch sein.

aber stimmt schon, (ketten)raucher verursachen praktisch null kosten, fallen ja meistens einfach von jetzt auf gleich tot um und die sache ist erledigt. kein langer leidensweg, kuren etc.
da gibt es garnichts zu bezahlen, keine teuren medikamente, keine chemo therapie, keine komplizierten bestrahlungen an denen mta´s, ingenieure, pyhsiker, (chef)ärzte , bringdienste bzw taxen beteiligt sind. awas, die machen das aus reiner nächstenliebe für umsonst.

ich will raucher damit keineswegs dumm anmachen, meine freundin raucht selber und es macht mir auch nichts in der kneipe/restaurant aus, wenn dort jemand raucht. aber deine behauptungen sind schon eine nummer für sich und kann man so einfach nicht stehen lassen.

würde mich dann doch interessieren wo du dich zu dem thema so gut informiert hast, 08_15.
"Raucher belasten den Staat und das Gesundheitswesen nicht." und "Raucher sind gelassener und weniger kriminell" finde ich ja besonders einfallsreich. nur her mit den fakten. ich lasse mich gern eines besseren belehren und habe durchaus das benötigte paar eier, dies hier öffentlich, sofern das weitgehend anonym überhaupt möglich ist, zuzugeben. ;)

[ nachträglich editiert von Prentiss ]
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:55 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Prentiss: frag Deine Krankenkasse, das statistische Bundesamt und wenn Du schon nicht googlen kannst, dann überweise mir 6.000 Euro, das ist wohl grad Standard.

Bildung hat seinen Preis!

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
24.02.2010 00:03 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@0815: ich hab 17 jahre lang geraucht davon ca. 10 jahre kette selbst mit lungenentzündug hab ich geraucht, selbst dann wenn ich schon tierische kopfschmerzen vom rauchen hatte oder meine broinchen so dicht waren das ich nichmal mehr treppen steigen konnte. in sofern wird dieses mittel wohl kaum wirkung zeigen zum rauchen gehört nich nur das nikotin, da spielen eine menge andere faktoren mit rein wie soziales umfeld stress.
nun rauch ich seid nem halben jahr nicht mehr und das ohne pillen pflaster und sonstigen firlefanz. nichtrauchen beginnt im kopf und man sollte sich im klaren sein das es jeden tag aufs neue kraft kostet nicht in alte gewohnheiten zurück zufallen. da kann einem auch kein impfstoff helfen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 00:27 Uhr von Vodka40
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Jahre wieder dieselbe News :)
Kommentar ansehen
24.02.2010 05:47 Uhr von kannon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mich: freuen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 07:55 Uhr von Fleischpeitsche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Hauptproblem eines Rauchers ist, dass er ständig irgendetwas in/an seinem Mund haben muss. Das kann auch ruhig mal eine "Kräuterzigarette" o. Ä. sein.

Außerdem ist es eh besser Nichtraucher zu sein. Ab und zu vielleicht mal ne Zigarre zu gegebenen Anlässen, aber mehr nicht.

Ach ja das Rauchen behindert sogar teilweise das Vorankommen im Beruf. Mein Chef sagt mir auch andauernd ich soll mit dem Rauchen aufhören, und dass er nie mehr Raucher einstellt. xD
Kommentar ansehen
06.03.2010 12:24 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@08_15: Das ist eine sehr einseitige Sichweise der Dinge. Raucher mögen ja Steuern bezahlen und früher aus der Rentenkasse rausfallen, aber das ist nur die eine Seite der Medallie. Raucher gehen zum schnitt zB. früher in Rente als nicht Raucher, sie sterben vllt früher, werden aber auch früher pflegebdeürftig.
Es gibt zahlreiche Krankheiten die viel öfter bei Rauchern vorkommen und ich meine dabei nicht Lungenkrebs. Wenn jemand damit diagnostiziert wird, dann stirbt er relativ schnell (was nicht heißt, dass es nicht immens viel kostet, so einen Patienten zu behandeln) 95% aller Lungenkrebspatienten sind Raucher. Aber dann gibts es nich die ganzen "teuren" Krankheiten, wie zB COPD, eine Krankheit, die nahezu Rauchern vorbehalten ist. 50% aller Raucher bekommen irgendeine Form von COPD. Ältere Menschen mit schwereren Formen von COPD kommen alle paar wochen für mehrere Wochen ins Krankehaus, unvorstellbar was das kostet. Und dann gibts noch eine Menge andere Krankheiten von denen Raucher signifikant häufiger betroffen, darunter einige andere Krebsarten, Herzkreislauferkrankeungen, Schlaganfall, Lungenemphysem, Lungenentzündung, Grippe, Aneurysmen, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre Grauer Star u.a.


Und was soll bitte die Aussage Raucher seien gelassener und weniger kriminell. Meinst du das ernst? Wie kommst du darauf?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?