23.02.10 16:05 Uhr
 73
 

"Warner Bros" neuer Mehrheitseigner beim Entwicklerstudio "Rocksteady"

"Rocksteady Studios", das Entwicklerstudio von "Batman: Arkham Asylum", gehört nun mehrheitlich der "Warner Bros. Home Entertainment"-Gruppe. Diese erwarb die Mehrheit an "Rocksteady".

Verantwortliche bei "Warner Bros." gaben offenbar auch die gute Zusammenarbeit beim Titel "Batman: Arkham Asylum" als Grund für den Kauf an. Gemeinsam arbeitet man nun an einem Nachfolger, um das Franchise auszubauen.

Bei "Rocksteady" zeigte man sich keineswegs unzufrieden über den Einstieg von "Warner Bros.", sondern blickt in eine Zukunft, in der vielleicht noch mehr spannende Titel mit den Helden aus dem Marken-Portfolio von "Warner" zu erwarten sind.


WebReporter: Tokitok
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kauf, Mehrheit, Entwickler, Studio, Warner Bros.
Quelle: www.ichspiele.cc

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?