23.02.10 11:35 Uhr
 305
 

Bierbrauer: Verkäufe gehen zurück

Die Bierbrauer haben derzeit schwere Zeiten. Die Brauereien darunter Carlsberg und Heineken haben massive Absatzprobleme. Käufer greifen immer seltener zu Bier.

Strategien sind eigene Kosten zu senken und das Eigenprodukt teurer zu verkaufen. Heineken bestätige Preiserhöhungen. Carlsberg schaffte trotz weniger Absatz, den Nettogewinn um 30 Prozent auf nun 565 Millionen Euro zu steigern.

Die Wirtschaftskrise war einer der Hauptgründe, die den Konsum schrumpfen ließen.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Krise, Bier, Absatz, Getränk, Preiserhöhung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2010 12:12 Uhr von DarkRomantic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich bezweifel mal, dass Preiserhöhungen zu mehr Absatz führen. Eigentlich sollte denen doch klar sein, dass sie eher preissenkungen vornehmen müssen, um schlussendlich doch mehr gewinn zu machen. Lieber 10 cent weniger pro flasche, dafür 1000 flaschen mehr verkaufen. Versteh net, wieso das die Frimen net begreiffen wollen!
Kommentar ansehen
23.02.2010 12:33 Uhr von Stivmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kein wunder: bei den steigenden preisen.... DarkRomantic hat recht

wäre es billiger hätten sie mehr interessenten

bestes beispiel Ottinger :-D billig, kauft jeder der keinen geschmack hat und ist ecklig aber das geschäft brummt doch bei denen
Kommentar ansehen
23.02.2010 12:39 Uhr von Jepi123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Schuld: Mich trifft keine Schuld...............Ich hab alles gegeben.
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:35 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Das Bier ist viel zu billig!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?