22.02.10 23:50 Uhr
 214
 

Dänemark: Klinik für Heroinabhängige geöffnet

In Dänemark ist am gestrigen Montag eine Klinik für schwerst Heroinabhängige eröffnet worden. 120 Süchtigen, das wären rund ein Prozent des Landes, soll dort geholfen werden.

In der Klinik wird Süchtigen geholfen, bei denen die Alternative Methadon nicht mehr hilft, weil es nicht stark genug ist. Stattdessen wird synthetisches Heroin, Diamorphin, verabreicht.

Nicht die Heilung als Solche ist das Ziel, sondern die Beschaffungskriminalität zu senken und den Krankheiten durch unsauberen "Stoff" den Kampf anzusagen.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Klinik, Dänemark, Eröffnung, Heroin, Abhängigkeit
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2010 23:50 Uhr von chip303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts hier in DE meines Wissens nach auch schon. Aber das Methadon nicht ausreicht, dass ist schon sehr heftig...
Kommentar ansehen
23.02.2010 00:05 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das diesen Menschen geholfen wird: finde ich wirklich Klasse !! Und die Idee,die dahinter steckt,ist es auch...ein Vorbild für Deutschland und andere Länder !!
Kommentar ansehen
23.02.2010 12:38 Uhr von Cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Methadon nicht ausreicht...? was soll das bedeuten? Von der Menge her? oder von der Wirkung? Methadon ist eben Methadon, ein Diabetiker wird auch nicht sagen Diabetiker Schokolade schmeckt wie richtige. Und die Gier nach Heroin wird eben nur mit Morphin oder Diamorphin stillgelegt. Methadon stillt nur die körperlichen Entzugs-Symptome, zumindest bei manchen Menschen. Was aber viel schlimmer ist, dass im Mai 2009 das Gesetz in Deutschland beschlossen wurde, dass die Abgabe von Diamorphin an Schwerstabhängige erlaubt ist und seitdem hat sich aber auch rein gar nicht s getan. Was nützt mir das Gesetz, wenn es nicht verankert ist? Wo bekomme ich Diamorphin? Nirgendwo, weil sich keiner einig ist, wer zahlt wo abgegeben wird, und das kann Jahre dauern.
Toll

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?