22.02.10 21:29 Uhr
 3.006
 

Griechischer Parlamentarier nennt Deutschlands Kritik eine "Frechheit"

Der griechische "Neue Demokraten"-Abgeordnete Margaritis Tzimas ist über Deutschlands Kritik an den Staatsfinanzen empört. "Wie kann Deutschland die Frechheit besitzen, uns wegen unserer Finanzen zu denunzieren?", fragt der Oppositionelle.

Deutschland stünde gar nicht das Recht zu. Die Bundesrepublik solle stattdessen Entschädigungszahlungen für die griechischen Opfer des Zweiten Weltkriegs leisten. Schließlich gebe es noch genug Hinterbliebene, "die um ihre verlorenen Brüder weinen", so Tzimas.

Griechenland muss allein 2010 53 Milliarden Euro neue Verbindlichkeiten aufnehmen. US-Finanzexperte Dan Lewis brachte deshalb das Szenario eines eigenständigen "Mittelmeer-Euro" in die Diskussion. Der Wissenschaftler Professor Straubhaar hält diese Idee jedoch für abwegig.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Wirtschaft, Kritik, Griechenland, Pleite, Parlament, Finanzkrise
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2010 21:29 Uhr von no_trespassing
 
+78 | -4
 
ANZEIGEN
Fassen wir zusammen:

1. Fälscht das Land seine Staatshaushalte, um in die EU zu kommen und Fördergelder abzugreifen.

2. Dann wird im Ausland kräftig eingekauft - auf Pump - und nicht bezahlt (U-Boote lassen grüßen).

3. Leisten sich einen gigantischen Staatsapparat.

4. Fordern vereinzelt noch Entschädigungen für den Zweiten Weltkrieg.

Das kann doch wohl echt nicht wahr sein!


[ nachträglich editiert von no_trespassing ]
Kommentar ansehen
22.02.2010 21:33 Uhr von RicoSN
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Griechenland: Tja, schon lustig das Griechenland als einer der größten Empfänger von Transferleistungen Deutschland, das größter Nettozahler ist, angreift und vor allem mit der Nazikeule schwingt. Viele Griechen haben es noch immer nicht verstanden. @no_trespassing bringt es eigentlich schon auf den Punkt im Autorenkommentar.
Kommentar ansehen
22.02.2010 22:05 Uhr von Kocaine
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
das: sind richtigen.erst SCH... bauen und dann rum heulen.
Kommentar ansehen
22.02.2010 22:13 Uhr von midnight_express
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@techn9ne: Deine Beiträge sind immer wieder ein Lacher!
"reparaturzahlungen" ist "nur knapp" falsch. "Reparationszahlungen" wäre richtig.
^^

Zum Thema:
Ich glaube nicht, das es zu "reparaturzahlungen" von Deutschland kommt.
Erst mal abwarten.
^^
Kommentar ansehen
22.02.2010 22:34 Uhr von deC9r
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
haha: die fordern WW2 entschädigungszahlungen? wer pumpt denn geld in die eu? sagt mir wer...

[ nachträglich editiert von deC9r ]
Kommentar ansehen
22.02.2010 22:38 Uhr von ephedrin4c
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
und da schwingt die nazikeule: und trifft frau merkel voll am kopf. wollen wir wetten das reparationszahlungen fließen werden?
Kommentar ansehen
22.02.2010 22:39 Uhr von kenjii
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Na toll: erst dachte ich es gehe lediglich um die Staatsdefizite und wollte mich über die Kommentare amüsieren, die sich lediglich aufregen und keine Ahnung haben (ginge in die Richtung, dass Deutschland schlecht Einhaltung der Kriterien verlangen kann, wenn es sie selbst 3 Jahre in Folge bricht).
Dann habe ich aber die Begründung für die Aufregung der Griechen gelesen und kann mich den Aufregungen hier nur anschließen. Die Nazi-Keule ist inzwischen ungefähr das Ärmste geworden womit man Deutschland angreifen kann.
Kommentar ansehen
22.02.2010 22:43 Uhr von Marky
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Die griechen die riechen ^^: Haben die überhaupt schon unsere leopard lieferung bezahlt ?
Da war doch noch ne menge holz offen.^^

Ach, kritik darf man nicht äußern, aber für ein fettes hilfspaket sind wir gut ..naja, wie immer

[ nachträglich editiert von Marky ]
Kommentar ansehen
22.02.2010 23:03 Uhr von projekt_montauk
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@bastB: Ja genau, lasst uns auch in Griechenland einfallen, du solltest in die Politik.
Kommentar ansehen
22.02.2010 23:11 Uhr von fail-girl
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Entschädigungen für den Zweiten Weltkrieg.
Der erste Mann von meiner Oma wurde im Krieg getötet,kann sie jetzt auch entschädigung ansuchen.
Kann sie jetzt entschädigung von den Amis verlangen, als se mit deren Flieger übers Feld geflogen sind, Puppen runtergeworfen haben, in dennen aber Hand/granaten drinnen waren ?
Mir ist bewusst die ist nicht mit der gewollten entschädigung was die griechen wollen zu vergleichen, aber wird es nicht Zeit, die Geschichte ruhen zulassen?
Wenn man jemanden erzählt Kaiser Nero hat mehr schei.. gemacht, kommt als Antwort: Nero,,ja tolles brennprogramm.
Kommentar ansehen
22.02.2010 23:21 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Liebe Griechische Parlamentarier ! Bevor ihr auf andere schimpft,solltet ihr erst mal schauen,wer von denen euch vor dem sicheren Untergang rette ! Nicht war,ist es doch so,daß ihr selbst an eurer Miesere schuld seit...ein spitzer Bleistift kann viel,Geld drucken aber nicht .
Kommentar ansehen
22.02.2010 23:41 Uhr von Nethyae
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja... Immer wieder lustig, wie WIR Deutschen bluten müssen, wenn es um andere Länder geht.
Wenn der Staat sein Geld leichtsinnig wegwirft (was ja leider recht häufig passiert), ist es aber DER deutsche Staat.

Entscheidet euch mal :o
Kommentar ansehen
23.02.2010 06:39 Uhr von Splinderbob
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich finde es eine Frechheit das die sich nach den "Lügen" die Frechheit raus zu nehemen, und Frechheiten vor zu werfen.

Und ich habe auch ehrlich gesagt keine Lust weiterhin Entschädigungne zu Zahlen (von meinen Steuern). Immerhin kann ich nix dazu.

Sorry, aber langsam verstehe ich hier so einige doch !!!
Kommentar ansehen
23.02.2010 06:48 Uhr von 08_15
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mist! Ihr habt mir alle Kommentare weggenommen: dann schreib ich halt:

Ich kann selber griechisch kochen und brauche nicht in ein Restaurant.

So ihr Griechen. Jetzt habt ihr ein neues Feindbild. Der Deutsche, der selber kochen kann!

(PS: habe sehr lange am Wochenende und Feiertage in der Küche gestanden und am Tresen und in 10 Jahren lernt man so einiges brutzeln)
Kommentar ansehen
23.02.2010 08:54 Uhr von Genitalboy
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Tjaja da fängste zwei kleine Kriege an und kriegst das ein Leben lang nachgetragen.

Ist aber schon witzig, sobald irgendwem irgendwelche Argumente ausgehen, direkt mal "NAZI" brüllen, wird schon funktionieren.

Bah!
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:30 Uhr von Prentiss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn einem die argumente ausgehen oder garkeine vorhanden sind, wird wieder der zweite weltkrieg ausgepackt. herrlich.
Kommentar ansehen
24.02.2010 06:47 Uhr von halloechen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dann schmeißen wir die griechen raus: aus der EU und dann können die ihre "Drachmen" nehmen, der weniger als 1/3 wert ist im Vergleich zum Euro :-)
Und zack, ist der größte Netto-Genießer der EU am Ende, ohne die EU-Zahlungen.
Kommentar ansehen
24.02.2010 09:47 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
völlig unverfroren oO: jahrelang die Statistik gefälscht, obwohl klar war, das Griechenland völlig bankrott ist. Und jetzt mit Reparationsforderungen anzukommen ist mehr als lächerlich Herr Tzimas.
Kommentar ansehen
24.02.2010 12:55 Uhr von Alh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: doch sch...egal was diese Türken zweiter Klasse meinen oder wollen. Hochkant rausschmeißen aus der EU. Es waren zuviel Verfehlungen in der letzten Zeit.
Kommentar ansehen
24.02.2010 15:44 Uhr von Herr_Gott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: Kritik ist nicht erwünscht. Scheint viele Moslems in Greece zu geben....
Kommentar ansehen
24.02.2010 21:51 Uhr von Regina2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entschädigungszahlungen von Deutschland verlangte schon vor ein paar Jahren eine Gruppe von Griechen, denen sich ein cleverer Anwalt angedient hat, und das höchste griechische Gericht hat - natürlich, wie könnte es anders sein - diesem Ansinnen stattgegeben. Dass Deutschland im Jahr 1960 nach Verhandlungen mit der damaligen griechischen Regierung 115 Millionen DM Wiedergutmachung an Griechenland gezahlt hat, wurde dabei immer geflissentlich "vergessen". Damals hieß es von griechischer Seite, damit seien alle Ansprüche abgegolten. Wer allerdings damals diese Millionen (und das war eine Menge Geld für diese Zeit) tatsächlich bekommen hat, steht in den Sternen. Bei den Opfern jedenfalls scheint nichts angekommen zu sein. Aber wenn wundert´s? Ihre durch eigene Schuld katastrophale Lage missbrauchen einige Griechen jetzt natürlich, um wieder auf uns, den Deutschen, herumzuhacken. Bei denen sind sowieso IMMER die anderen schuld. Ich kenne das zur Genüge, komme seit 1986 regelmäßig in dieses Land und lebe seit 1996 überwiegend in GR. Was glaubt Ihr, wie oft ich mich hier - als "Nachkriegsware" und ohne jeglichen Anlass - als Nazi beschimpfen lassen muss? Und meine DÄNISCHE Freundin auch - nur weil sie blond ist...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?