22.02.10 15:39 Uhr
 4.175
 

Briten wählen den unfreiwillig komischsten Buchtitel

Sechs Buchtitel "kämpfen" um den seltsamsten britischen Literaturpreis. Der Diagram-Award zeichnet nämlich den skurrilsten Buchtitel aus.

Dieses Jahr im Rennen sind unter anderem "Nachträgliche Gedanken eines Wurmjägers", "Sammler-Löffel des Dritten Reiches" und "Der Wandel der Welt chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen".

Vergeben wird der Preis vom Magazin "The Bookseller". Unter den letzten Preisträgern gehörte unter anderem der Titel: "Machen Sie Ihr Pferd bombensicher".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wahl, Buch, Literaturpreis
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2010 16:41 Uhr von fallobst
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2010 16:48 Uhr von mozzer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@fallobst ja, hab ich doch eh gemacht... :-/

außerdem lese ich ziemlich viel in meiner freizeit und kaufe auch sehr viele bücher - mich brauchst du ganz bestimmt nicht für die "allgmeine oberflächlichkeit" anzugreifen...
in der news geht es nun mal um die buchttitel, nicht um den inhalt!
Kommentar ansehen
22.02.2010 17:23 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ mozzer: is ja gut, nur dein comment hat gerade dazu eingeladen. wir haben unglaubliche möglichkeiten der informationsbeschafftung aber meisten kommt dabei nur murks raus bzw. wird für murks verwendet. sicherlich hat jeder ein anrecht auf dummheit, aber dann wird sich über rtl etc. beschwert...
Kommentar ansehen
22.02.2010 17:32 Uhr von mozzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fallobst: seh ich ja prinzipiell auch so, nur durch aggressive kommentare wird sich daran erst recht nichts ändern ;-)
ich glaube, die informationsflut ist lädt eher dazu ein, faul und desinteressiert zu werden. es wäre dringend nötig, ein schulfach "informationsgesellschaft und wissensmanagemt" (oder so ähnlich) einzuführen. googeln und wikipedia kanns halt auch nicht alleine für die zukunft sein... da gehts eher wieder zurück in richtung verdummung trotz internet und vielfältigen möglichkeiten...

[ nachträglich editiert von mozzer ]
Kommentar ansehen
22.02.2010 18:56 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mozzer: ganz genau
das problem ist eben bei der mangelnden vertiefung und herausfilterung von relevanter informationen. auf wikipedia als alleinige quelle zurückzugreifen ist in der tat unschlau. viele möglichkeiten beinhalten auch immer viel missbrauchsgefahr.
Kommentar ansehen
23.02.2010 07:16 Uhr von Salazzar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott Hey, nichts gegen den Inhalt. Ist verdammt interessant, demnächst den Buchhandel meines Vertrauen fragen ob sie an sowas rankommen ^^.


Aber bei der Wahl der Titel..
Die Isolation auf der Insel tut ihnen nicht wirklich gut, sie bekommen langsam aber sich einen Pferd O.o
(Nein, kein Vogel, den haben sie schon)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?