22.02.10 14:48 Uhr
 859
 

Video: Apple schmeißt 5.000 Sex-Apps aus dem Store

Schon im Dezember nahm Apple die beliebte App "Wobble" aus dem App-Store. Damit konnte man durch Schütteln des Ipods bestimmte Körperteile von Frauen zum Schwingen bringen.

Nun entfernt Apple aber noch weitaus mehr Anwendungen aus dem AppStore.

Etwa 5.000 Apps mit halbnackten Menschen oder wirklich erotischen Inhalten kommen auf diese Schwarze Liste.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex, Video, Apple, Store, App Store
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2010 14:53 Uhr von Fireproof999
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
egal: dan werden sie halt über cydia geladen
Kommentar ansehen
22.02.2010 17:04 Uhr von Groupie
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
was für eine Scheinheiligkeit: die fürchten doch nur dass der iPad sonst nicht von der upper white middle class gekauft wird!
Kommentar ansehen
22.02.2010 17:32 Uhr von Matt-Auriga
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch ok.
Wieso sollte Apple nicht aussuchen dürfen was für Apps bei ihnen verkauft werden dürfen.
Wird doch überall so gemacht.
Kommentar ansehen
22.02.2010 17:37 Uhr von Falkone
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab auch die Apples aus Angebot geschmissen: Apple-Produkte verkaufen wir in unserem Geschäft schon lange nicht mehr.

Wenn die nicht aufpassen, dann wird aus Apple auch ganz schnell das unbeliebteste "IT-Produkt".

Stell dir doch mal vor, dein Kumpel hat ein Nicht-Apple-Produkt und kann den ganzen "Blödsinn" dort machen, die Dein Eifon nicht kann.... ;-)

Die Entscheidung ist ganz einfach....
Kommentar ansehen
22.02.2010 18:01 Uhr von Grauezelle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Falkone: Mit Cydia,Winterboard ect. kann mein Eifone auch das was Android ect. auch kann ;-)
Kommentar ansehen
22.02.2010 18:34 Uhr von rschab
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Äpfelchen: schaufelt am eigenen Grab.
Kommentar ansehen
22.02.2010 20:21 Uhr von schattenzirkel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gott sei dank oder Jobs sei dank? ;-)

Jedenfalls hat es einfach überhand genommen.
Jede zweite App ist eine mit Asiatischen Möpsen.

Nicht das ich was dagegen habe, aber zuletzt hat es wirklich überhand genommen.

Und, wer mit Apples Philosophie nicht klarkommt, braucht es nicht kaufen, oder nutzt den Jailbreak.
Ich habe es getan um features zu kaufen (!!!!!) Wie lockinfo und die Firewall, welche übrigends erschreckend oft anspringt.
Kommentar ansehen
23.02.2010 00:00 Uhr von Linck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewinneinbrüche: Und dann meckern sie über GEwinneinbrüche... warum nicht einfach eine extra sparte für solche Apps?
Kommentar ansehen
23.02.2010 00:50 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Android freut sich: denn Google lässt so gut wie alles durch. Da werden jetzt sicher einige der Apps auftauchen bzw. sind es bereits...
Kommentar ansehen
23.02.2010 12:42 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
apple macht sich lächerlich: jahrelang dachte ich, die größten armleuchter arbeiten bei m$ - dann lernte ich apple kennen... :D

nie, nie, NIEMALS kommt mir n apple-produkt ins haus.
Kommentar ansehen
23.02.2010 22:18 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Grauezelle: Jop und Android kann das ohne komische Programme, stell dir mal vor was Android mit solchen Programmen kann ;)

Aber als Applejünger steht man anscheinend auf Bevormundung durch Mami Jobs ^^

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?