22.02.10 13:56 Uhr
 333
 

Frankreich: Auto vier Meter tief unter Lawine begraben - Frau gräbt sich selbst aus

In der Nähe des französischen Ortes Barcelonette geriet ein Auto mit vier Insassen in eine Schneelawine.

Das Auto war mit vier Meter hohem Schnee eingeschlossen und sämtliche Insassen wurden von den Schneemassen eingeklemmt.

Nur eine Frau konnte sich befreien und buddelte sich aus der Lawine, um Hilfe zu holen. Der lokale Unterpräfekt spricht von einem Wunder.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Unglück, Lawine
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2010 14:20 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alternative Quelle http://www.nachrichten.at/...


Hmm. Zwar hatte ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht, aber ich staune dennoch darüber, daß Schneemassen mal eben die Scheiben eines Autos durchschlagen können.
Starke Sache jedenfalls, daß alle unbeschadet aus der Situation befreit werden konnten.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?