21.02.10 20:42 Uhr
 169
 

Fußball/1. Bundesliga: Leverkusen kommt über Remis gegen Bremen nicht hinaus

In einem Sonntagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga trennten sich Werder Bremen und Tabellenführer Bayer Leverkusen mit 2:2 (1:1).

In der 29. Minute brachte Eren Derdiyok die Gäste in Führung. Doch nur fünf Minuten später erzielte Claudio Pizarro den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit brachte Toni Kroos (57.) die Leverkusener erneut in Führung. In der Nachspielzeit sorgte Per Mertesacker für den erneuten Ausgleich.

Bayer bleibt trotz des Unentschiedens auf Platz eins. Allerdings beträgt der Vorsprung gegenüber den Bayern lediglich ein Treffer.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, SV Werder Bremen, Bayer Leverkusen, 1. Bundesliga, Remis
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2010 21:26 Uhr von typek
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Scheiss: Bremen-Glück. . . :@
Kommentar ansehen
21.02.2010 23:26 Uhr von Mancman22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na, ja heute hat wieder einmal alles für Bayern gespielt...
Kommentar ansehen
22.02.2010 02:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unvermögen manche nenne es auch Bayern-Dussel.

Aber Fakt ist: Selbst Bayer Leverkusen, die in dieser Saison noch ungeschlagen sind, haben gerade mal ein Tor Vorsprung, und das obwohl Bayern dieses Wochenende und vor allem am Anfang der Saison extrem geschwächelt hat.

Sorry, aber dann kann man euch auch nicht helfen, wenn ihr das nicht ausnutzen könnt...dann habt ihr es auch nicht verdient Meister zu werden...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?