21.02.10 18:35 Uhr
 7.596
 

München: GEZ will Geld von Hund abkassieren

Wie es scheint, schreckt die GEZ (Gebühreneinzugszentrale) nicht davor zurück, seine Geldbeträge auch von Tieren einzusammeln. Der Hund einer Münchner Familie erhielt ein Schreiben von der GEZ, in dem er aufgefordert wurde, seine Rundfunkgeräte anzugeben und entsprechend zu bezahlen.

Wie der Golden Retriever mit dem Namen Orlando zu dieser zweifelhaften Ehre kam, ist nicht bekannt.

Immerhin gab eine Sprecherin der GEZ bereits Entwarnung und kündigte an, dass der Hund keine Gebühren bezahlen muss.


WebReporter: volo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Geld, Hund, Gebühr, Zahlung, GEZ
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2010 19:11 Uhr von TeKILLA100101
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
das wird sicherlich: so gewesen sein, dass ein eintreiber von der gez bei denen klingeln wollte, keiner aufmachte und auf der klingel alle namen standen inklusive orlando...

gez eintreiber denkt es wäre vielleicht ein volljähriges kind also wirds aufgeschrieben und auf gut glück mal ne aufforderung geschickt.
Kommentar ansehen
21.02.2010 19:41 Uhr von Floppy77
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird irgendeine Firma: ihre Adresskartei an die GEZ verscherbelt haben. Bei uns kommt manchmal auch Post für Hund oder Katze, weil meine Frau da mal irgendwo Tierfutter oder ähnliches bestellt hat.
Kommentar ansehen
21.02.2010 19:43 Uhr von cheetah181
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
warum nicht: Das Programm der Öffentlich-Rechtlichen geht doch auch immer mehr vor die Hunde.
Kommentar ansehen
21.02.2010 20:43 Uhr von zanzarah
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
das fernsehprogramm: würde ich nedmal meinen haustieren antuen die armen tiere...
Kommentar ansehen
21.02.2010 23:04 Uhr von Jaecko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
LOL das probier ich gleich mal...
Bin mal schnell das Klingelschild beschriften... Mal schauen, ob die auch Kohle von Garnelen haben wollen
Kommentar ansehen
21.02.2010 23:10 Uhr von Hase25
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues: gab es scho öfters. eine hundebesitzerfamilie hatte für ihren Hund einen Briefkasten angebracht und prompt kam Post von der GEZ.
Kommentar ansehen
22.02.2010 01:38 Uhr von clericer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meldeamt: ich denke das kommt daher das der hund beim meldeamt oder ordnungsamt oder aehnlichem gemeldet ist, zwecks steuer und das die gez stellte die daten einfach blind kopiert und die briefe abschickt
mfg
Kommentar ansehen
22.02.2010 07:29 Uhr von wordbux
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dass der Hund keine Gebühren bezahlen muss: Wie großzügig von der GEZ ...
Kommentar ansehen
22.02.2010 12:42 Uhr von porthos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so kann man sich täuschen: und ich dachte immer, die ÖR seien ausschließlich für die katz´.
Kommentar ansehen
22.02.2010 12:50 Uhr von elknipso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ: Der Laden ist eh das letzte.
Kommentar ansehen
22.02.2010 12:53 Uhr von wilbur245
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da kommt mir doch eine Idee: der Tv und das Radio hier gehören meinem Hund....
und ich schau nur mal.
Kommentar ansehen
22.02.2010 16:39 Uhr von panntemann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt ein offizielles gez forum: Und wer sich dort anmeldet bekommt auch umgehend Post.!
Kommentar ansehen
22.02.2010 17:56 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ panntemann - Das mit dem ofiziellen Forum haben: aber noch nicht alle richtig Begriffen ! .... ;-)

Die denken noch nicht mal darüber nach, warum man dort eine Adresse angeben muss *lach*. Noch nicht mal beim Eingeben der Bankverbindung wird geistig "Hell" *nochmehrlach*

Natürlich gibts dann Post - nämlich die Übliche von der GEZ !!!

Neuerdings gibts da auch solche Spam-Mails (inoffiziell natürlich) mit Programmumfragen.....

Wer das nicht merkt, ist selber blöd *lach*

Die könnten ja einfach ne Umfrage per ??"TET"?? (weiss nicht obs so geschrieben wird) machen, die würden sich wundern, wieviele GEZ-Hasser es gibt !
Kommentar ansehen
22.02.2010 18:10 Uhr von klengelhh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Falkone: Dazu brauchen die keine Umfrage machen, dass wissen die auch so.
Bei uns stand früher auch am Klingelschild noch der Name einer Firma und da kam mal so ein GEZ - Eintreiber und wollte dann mal nach der GEZ-Anmeldung fragen. Da diese Firma aber keinerlei Tätigkeit mit PC oder Radio machte und auch gar keine eigenen Firmenräume hatte, war das recht lustig, als wir ihm sagten, er sollte sich "vom Acker" machen. Das nahm er dann wörtlich und schlich sich in unseren Garten um dann von hinten ins Haus zu spähen. Dem haben wir es dann gezeigt. Wenn ich eine Heugabel gehabt hätte, dann wäre die mit Sicherheit irgendwo gelandet, wo es weh tut. Und da er sich auf privatem Gelände aufgehalten hätte, wäre mir das dann auch egal gewesen... muss ja da nicht abends im Dunkeln rumschleichen.. :-)
Kommentar ansehen
23.02.2010 16:51 Uhr von DEMOSH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ für Hunde: Hunde bezahlen Steuern.
Manche Rauschgifthändler haben ihr Geld
auf der Hausbank von Westerwelle in Lichtenstein,
ohne Steuern zu zahlen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?