21.02.10 17:25 Uhr
 503
 

Türkei: Staatskrise führt unter Umständen zu Neuwahlen (Update)

Wie bei ShortNews bereits berichtet, ist der Auslöser für die Staatskrise in der Türkei die Verhaftung eines Staatsanwaltes, der gegen islamische Gruppen ermittelt hat. Die Untersuchungshaft wurde offensichtlich von regierungsfreundlichen Anhängern in die Wege geleitet.

Auf der einen Seite beschuldigen Regierungsvertreter die Judikative, sie würde einen "Justizputsch" vorbereiten. Auf der anderen Seite sieht die Justiz eine unverhältnismäßige Einmischung und Einschränkung durch die Politik gegeben.

Da ein erneutes Verbotsverfahren gegen die Regierungspartei AKP droht, beabsichtigt der türkische Premier Erdogan dann Neuwahlen noch im laufenden Jahr. Ebenso plane er das Justizwesen in der Türkei per Gesetzesänderung umzustrukturieren.


WebReporter: midnight_express
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Update, Krise, Staat, Recep Tayyip Erdogan, Neuwahl, Umstände
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2010 18:28 Uhr von Rupur
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Midnight: Hoffentlich muss die Türkei noch 100000 Jahre daran arbeiten um in die EU aufgenommen zu werden. Jedes Land das in der EU ist erfährt dadurch hauptsächlich Nachteile also kann es nur gut sein für die Türkei.
Kommentar ansehen
21.02.2010 18:33 Uhr von Blackybd2
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@Rupur: Endlich hat´s mal einer verstanden, dass an diesem Drecksverein sowieso nix Positives dran ist. Jetzt sollte das nur noch der Rest des türkischen - UND AUCH DES DEUTSCHEN - Volkes kapieren...
Kommentar ansehen
23.02.2010 13:42 Uhr von kolegas
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
freunde in europa! alle demokratien in europa haben auf diesem weg dahin
ihre probleme gehabt, die türkei bedarf jetzt
moralische unterstützung und nicht noch zusätzliche
steine auf dem weg dahin, die manche europäer
immer wieder versuchen.
erdogan wird wieder gewinnen falls es vorgezogene
wahlen geben sollte, er vertritt die einfachen anatolischen
bürger die die militär diktatur satt haben

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?